Adobe Flash 10.2 für Android 3.0 mit Hardware-Unterstützung für Grafikprozessor

Gestern erst habe ich an meinem Computer das Update auf den Flash-Player in Version 10.2 erhalten und daher hat es mich natürlich interessiert, ob man die so hoch gelobte Hardware-Unterstützung für den Grafikprozessor auf für mobile Geräte erwarten kann.

Adobe tönt damit, dass man mit der neuen Funktion namens Stage Video theoretisch FullHD-Material mit einer Prozessorauslastung von null Prozent wiedergeben kann. Gerade auf mobilen Geräten soll dies einiges an Energie sparen, da die Berechnungen auch dort von leistungsfähigen Grafikchips übernommen werden könnten.

Vorerst soll die neue Version nur auf Geräten mit Android 3.0 sowie dem BlackBerry PlayBook laufen und auch mehr Formate als das bisherige H.264 unterstützen. Adobe habe das gute Stück wohl auf dem Motorola Xoom entwickelt bzw. getestet. Andere Geräte müssen sich also erstmal weiterhin mit der Version 10.1 begnügen, welcher es ja bisher zu recht hoher Verbreitung gebracht hat.

Bisher kann ich gute und gerne auf den Flash-Player unterwegs verzichten, finde es aber gut, dass ich für den “Notfall” frei wählen kann, ob ich ihn nutzen möchte. Generell komme ich allerdings mit HTML5-Geschichten besser klar und bin auch absoluter Ajax-Fan (nicht Fußball, sondern Asynchronous JavaScript and XML). Wie schaut das bei euch aus?

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...