Android-Smartphone T-Mobile G2 mit 800 MHz CPU und neuem Grafik-Chip

Es scheint so, als ob HTC es wirklich schafft, dieses Jahr noch ein leistungsstarkes Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur auf den Markt zu bringen. Entegen den ersten Informationen wird das T-Mobile G2 aber nicht mit einem 1GHz Snapdragon Prozessor laufen, sondern es soll ein anderes Modell verbaut haben. So kommt ein weiterer Chipsatz der Scorpion-Reihe zum Einsatz, der Qualcomm MSM7230, welcher mit 800 MHz getaktet sein wird.

Zudem wird im G2 die neuere Adreno 205 GPU genutzt, welche erhebliche Leistungsverbesserungen zur Vorgängerversion, welche im Nexus One und HTC Desire verbaut ist, bringen soll. Unterm Strich wird der Chipsatz trotz niedrigerer Taktrate also leistungsfähiger sein.

Das Gerät, welches des weiteren ein 3.7-Zoll AMOLED-Display und eine 5 Megapixel Kamera verbaut haben soll, ist laut den ersten Infos mit Android 2.2 bestückt. Zudem ist der untere Button eine Art optischer Joystick ist, den man in dieser Form schon des Öfteren gesehen hat. Das G2 wird eines der wenigen Smartphone, welches eine HSPA+ Datenübertragung beherrscht. HTCs hauseigene Sense-Oberfläche soll nicht installiert sein.

Autor:

  • Teile diesen Artikel