Apple: Die 5. Generation des iPads könnte schon im März 2013 vorgestellt werden

ipad_header

Auf seinem Event zum iPad mini, präsentierte uns Apple Ende Oktober überraschenderweise auch ein neues iPad, welches nicht als kleines Update, sondern als iPad der vierten Generation vorgestellt wurde. Doch bis auf einen besseren Prozessor, eine Frontkamera mit mehr Megapixel und den neuen Lightning-Anschluss hat Apple nichts an dem iPad mit Retina Display geändert. Das sorgte zu Recht für Kritik und Händler bestätigen uns auch immer wieder, dass sich die Nachfrage nach dem größeren Tablet von Apple in Grenzen hält. Es als Ladenhüter zu bezeichnen wäre vielleicht übertrieben, aber Apple dürfte mit diesem Gerät keine Rekorde feiern. Dafür ist im vierten Quartal und dem sehr lukrativen Weihnachtsgeschäft anscheinend das iPad mini zuständig.

Es stellt sich jetzt natürlich die Frage, was Apple als nächstes macht. Ändert man den Produktzyklus auf Herbst und präsentiert das iPad und iPad mini kurz vor Weihnachten 2013, oder war die vierte Generation nur eine Ausnahme und es wird im kommenden Frühjahr wie gewohnt ein neues Modell geben? Glaubt man dem japanischen Blog Mocatakara, der eine durchaus akzeptable Trefferquelle bei Gerüchten hat, dann wird Apple im März die fünfte Generation des iPad vorstellen. Diese soll vor allem dünner und leichter sein, als die ersten vier iPads. Vom Design her wird man sich hier an dem iPhone 5 und iPad mini orientieren heißt es. Beide Gerüchte halte ich durchaus für glaubwürdig, vor allem leichter könnte das große iPad durchaus sein. Und als Fan vom Design des iPad mini, hätte ich natürlich auch hier nichts gegen eine ähnliche Optik.

via macrumors quelle macotakara (jap)

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014