iphone_5s_header

Apple iPhone 5S offiziell vorgestellt

iphone_5s_header

Apple hat heute wie erwartet das iPhone 5S offiziell auf der Keynote vorgestellt. Los ging es mit der neuen Farbauswahl, denn wie erwartet wird es eine Version in Gold geben. Außerdem hat man das schwarze Modell überarbeitet, es geht jetzt mehr in Richtung Grau, was ich persönlich sehr schade finde. Das weiße Modell hat Apple wohl nicht angepasst. Ausgestattet ist das iPhone 5S mit einem neuen A7-Prozessor mit 64-Bit-Technik, das neue iPhone ist somit auch das weltweit erste Smartphone mit dieser Technik. Natürlich hat Apple auch iOS 7 und das eigene App-Portfolio angepasst, Nutzer können aber auch wie gewohnt 32-Bit-Anwendungen installieren.

iphone_5s_farben

Der Prozessor im iPhone 5S wird 40x mal schneller und die GPU sogar 56x schneller als im ersten iPhone sein. Passend dazu unterstützt das 5S auch Open GL|ES 3.0, wie auch das Nexus 7. Neben dem neuen A7 hat Apple auch einen Chip namens M7 verbaut, der zum Beispiel als Accelerometer zum Einsatz kommt. Apple will damit vor allem noch mehr Entwickler von Fitness-Anwendungen anlocken. Die Akkulaufzeit konnte man hingegen weiter verbessern, 250 Stunden Standby gibt Apple an. Als nächstes war die neue Kamera an der Reihe, die mit einem mit einem neuen (15 Prozent größeren) Sensor ausgestattet ist, 8-Megapixel mit 1,5µ Pixeln. Unterstützt wird diese von einem neuen Blitz (bestehend aus 2 LEDs auf der Rückseite), der sich dem Umgebungslicht anpasst.

iphone_5s_kamera

Nicht nur bessere Fotos soll man mit dem iPhone 5S machen können, auch Videos kann man ab sofort in 720p mit 120 fps aufnehmen. Dann kam Tim Cook zum dritten Highlight der neuen iPhone-Generation, und auch damit haben wir ja alle gerechnet, nämlich dem Fingerabdruckscanner. Apple nennt das Feature ganz einfach Touch ID. Der neue Home Button besteht aus Saphire, damit er nicht verkratzt und kann eure Fingerabdrücke aus unterschiedlichen Winkeln erkennen. In Zukunft müsst ihr also nur euren Fingerabdruck scannen lassen und das iPhone wird entsperrt. Der Ring rund um den Button ist auch vorhanden und soll anscheinend zum Schutz dienen. Laut Apple kann man mehrere Fingerabdrücke in einem Gerät speichern.

iphone_5s_touchid

Das iPhone 5S wird es mit 16, 32 und 64 GB Speicher geben, eine Version mit 128 GB gibt es also wohl noch nicht. Wir können uns gut vorstellen, dass sich Apple diese aufhebt und später auf den Markt bringen wird. Das iPhone 5S kann man ab nächster Woche, um genau zu sein am 13. September, vorbestellen und erhältlich ist es dann wie erwartet ab dem 20. September. Auch in Deutschland, los geht es ab 699 Euro für die Version mit 16 GB Speicher und dann wie gewohnt in 100er-Schritten.

Apple iPhone 5S Produktwebseite →

Weitere Informationen zum iPhone 5S bekommt ihr auf der Produktseite von Apple und im Online Store könnt ihr es auch schon mal in Ruhe konfigurieren. Dort seht ihr auch das neue Cover, welches 39 Euro kostet. Jetzt wo das iPhone 5S und sämtliche Funktionen bekannt sind, die Frage an euch: Was gefällt euch das neue iPhone 5S?

iphone_5s_cover