Das neue iPhone: Designer Martin Hajek führt US-Blog mit Mockup vor

Mit dem folgenden Mockup des neuen Apple iPhone hat der Designer Martin Hajek die US-Blogs die Tage ordentlich vorgeführt. Die Bilder wurden teilweise von namhaften Seiten wie Gizmodo als echt verkauft, weil sie die Quellen selbst nicht genau geprüft, beziehungsweise diesen wohl einfach vertraut haben. Die Bilder machten sehr schnell die Runde und kurze Zeit später entdeckte man dann die Flickr-Seite von Martin Hajek und es stellte sich raus, dass die Bilder mit Rhinoceros 3D erstellt wurden. Martin hat sich allerdings an die aktuellen Gerüchte und Mockups (das von letzter Woche) gehalten und daher war es für viele anscheinend auch nicht überraschend, dass knapp 5 Monate vor dem Release so gute Bilder auftauchen.

“It’s been amazing and a lot of fun to see how many ‘knowledgable’ people fell for them,” so der niederländische Designer Martin Hajek gegenüber Fox News als Reaktion auf seine Bilder bei Gizmodo, Apple Insider und BGR. ” “As a (former) industrial designer I like to play around with 3D modelling and visualizing. Apple’s unreleased products lend themselves perfectly to play with.”

Hajek arbeitet übrigens für ein großes Elektronikunternehmen in Japan, welches er aber nicht nennen möchte. Die aktuellen Gerüchte erinnern mich gerade ein bisschen an den Verlauf vor der Präsentation des iPhone 4S, als viele, unter anderem auch ich, auf ein Design wie bei diesem Mockup gewettet hätten. Das Design auf diesen Bildern ist möglich, ich denke auch Apple wird damit experimentieren, aber es wird nicht das einzige Design für die nächste Generation sein. Außerdem sind es noch gut 5 Monate hin, bis die sechste Generation auf den Markt kommen wird und bei einem Unternehmen wie Apple können Konzepte auch mal eben schnell über den Haufen geworfen werden. Ich persönlich finde das Design okay, würde mir aber nach zwei gleich aussehenden Generationen mal wieder etwas Neues wünschen.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014