Apple kauft Locationary

apple_locationary_logo_header

Laut einem Bericht bei AllThingsD hat Apple das kanadische Unternehmen Locationary übernommen. Im September veröffentlichte deren CEO Grant Ritchie auf TechCrunch einen Artikel, in dem er 5 Probleme von Apple Maps angesprochen hat, jetzt sind er und sein Team ein Teil von Apple. Der Grund der Übernahme ist also klar, Apple wird seinen Kartendienst natürlich weiter verbessern und da kauft man eben auch mal das ein oder andere kleine Unternehmen auf. Die Übernahme wurde bisher noch nicht bestätigt und ein Sprecher von Apple antwortete auch nur mit den Worten “Apple kauft kleinere Unternehmen von Zeit zu Zeit auf, äußert sich allerdings nicht zu den Plänen”, doch die Quellen von AllThingsD sind meistens glaubwürdig. Locationary wird von John Paczkowski als eine Art Wikipedia für lokale Einträge bezeichnet, das Team dürfte Apple also in Zukunft helfen, weitere Daten in das Kartenmaterial der App einzubauen.

quelle allthingsd

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp