Apples Phil Schiller kritisiert Google und Samsung wegen veralteter Android-Versionen

schiller

Apples Marketing-Chef Phil Schiller stichelt im Reuters-Interview gegen Google und auch gegen Samsung. Thema ist mal wieder die Fragmentierung von Android. Schiller kritisiert, dass ein Großteil der Android-Nutzer nicht auf aktuelle Systemversionen updaten können und prangert in diesem Zusammenhang auch die Hersteller von Android-Geräten an. Er bezieht sich auch auf das Samsung Galaxy S4, welches mit einer veralteten Betriebssystemversion auf den Markt kommen könnte und somit als Top-Modell bereits ein Update benötigt. Diese Aussage beruht auf den Gerüchten, dass auf dem Galaxy S4 noch Android 4.1.x läuft, die bisher natürlich nicht offiziell belegt sind.

At Apple we know that it’s not just enough to have products pumped out in large numbers

Google selbst veröffentlicht regelmäßig Zahlen zur aktuellen Android-Verteilung, demnach laufen aktuell gerade mal ca. 16 Prozent mit der relativ aktuellen Android-Version 4.1, nur 1,6 Prozent laufen mit der letzten Version Android 4.2. Google und Samsung wollten sich zu den Aussagen nicht äußern bzw. reagierten nicht weiter darauf. Sicher trifft Schiller diese Äußerung aktuell nicht zufällig derart öffentlich, sondern reagiert auf den Buzz um das Samsung Galaxy S4.

Quelle reuters photo credit: spieri_sf cc

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...