ARCHOS TV connect bringt Android auf den Fernseher

archos tv connect

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas ist SmartTV ein großes Thema. Nachdem viele Hersteller in den Jahren 2011 und 2012 erste holprige Schritte auf diesem Gebiet gemacht habe, rückt es nun immer mehr in den Vordergrund. Im Fokus stehen dabei neben abgeschotteten Herstellerlösungen vor allem das Google-TV-Konzept und haufenweise Lösungen mit Android. Dieses Jahr auch mit dabei ist ARCHOS mit seinem System TV connect. Dies ist eine Kombination von TV-Einheit und Tastatur-Fernbedienung, die auf den ersten Blick durchaus interessant ausschaut.

Gesteuert wird per Geste, per Kurzwahl auf der Tastatur oder per Gamepad. Letzteres lässt sich ähnlich wie beim Archos GamePad beliebig belegen und so für fast alle verfügbaren Spiele nutzen. Der ARCHOS TV connect soll ein wahres Multitalent werden, denn man kann sowohl ein normales Android auf dem TV nutzen, als auch Spiele und Apps, SmartTV-Dienste oder auch Multimediafunktionen. Ab Februar wird das System für um die 150 Euro zu haben sein.

Technische Details

Speicherkapazität
  • 8 GB* Flash
  • Einfach erweiterbar per microSDHC Slot für Karten bis 32 GB
Betriebssystem
  • ANDROID™ 4.1 “Jelly Bean”
Prozessor
  • 1.5 GHz Smart Multi-core
RAM Speicher
  • 1 GB
Schnittstellen
  • HD Kamera
  • Micro USB Port
  • USB Port
  • Mini HDMI Ausgang
  • Ethernet
  • microSD Steckplatz
Funkschnittstellen
  • WiFi
Extras
  • LED Benachrichtigung
  • Mikrofon
  • Front-Kamera
Abmessungen
  • 235 x 105 x 34 mm
Mindest-Systemanforderungen
  • Microsoft® Windows® 7, 8, Vista, XP oder höher und Windows Media Player 11
Computer-Schnittstelle
  • USB 2.0
Packungsinhalt
  • ARCHOS TV connect, Fernbedienung ‘TV Touch remote’, Netzteil, HDMI Kabel, Benutzerinformationen

1-4-Pointer

1-5-Keyboard

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp