Asus Eee Pad Transformer Prime wieder verfügbar, TF700 kommt frühstens im Juni

In Großbritannien beklagen die Kunden neben den bekannten GPS-Problemen anscheinend einen mangelnden Wifi-Empfang beim Asus Eee Pad Transformer Prime. Dank zahlreichen Beschwerden hat sich Asus jetzt dazu entschieden im offiziellen Blog Stellung zu beziehen. Ein Problem mit dem Wifi-Signal habe man nicht feststellen können, Kunden mit einer Beschwerde rät man jedoch die offizielle Support-Hotline zu kontaktieren.

Wer mit dem GPS-Signal unzufrieden ist hat die Möglichkeit das Transformer Prime ohne Schwierigkeiten umzutauschen, dazu muss man nur zum entsprechenden Shop bei dem man es gekauft hat. Wer sein Tablet behalten möchte bekommt außerdem 6 Monate Garantieverlängerung, aber auch nur wenn der Händler nicht von Anfang an 2 Jahre Gewährleistung für das Gerät garantiert hat.

Die überarbeitete Version des Transformer Prime TF700 soll laut Asus frühstens im Juni nach Großbritannien kommen, soll will man anscheinend verhindern, dass die Verkäufe jetzt vorzeitig einbrechen. Wer etwas Geduld mitbringt sollte jedoch warten, denn neben einem besseren Display wurden bei dem auf der CES gezeigten “Nachfolger” auch die Probleme mit dem GPS-Signal beseitigt.

Die Verfügbarkeit des Eee Pad Transformer Prime ist in Deutschland weiterhin angespannt, bei einigen Media Märkten teilte man mir mit, dass momentan keine Bestellung vorliegt und man nicht wisse, wann das Android-Tablet wieder reinkommt. Immerhin hat Amazon wohl eine Ladung bekommen, dort sind noch ein paar Geräte auf Lager und werden direkt ausgeliefert.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp