Asus Padfone: Docking Monitor zeigt sich auf der Computex

Das Asus Padfone dürfte den meisten Lesern von mobiFlip sicherlich ein Begriff sein, der Hybrid aus Smartphone, Tablet und kleinem Laptop sorgte in der Vergangenheit für viel Aufmerksamkeit und eine recht hohe Nachfrage. Asus hat das Gerät schon vor über einem Jahr vorgestellt und beginnt erst jetzt so langsam mit der weltweiten Auslieferung der überarbeiteten Version, ein Termin und Preis für Deutschland steht aber immer noch gar nicht fest. Dafür gab es auf der Computex 2012 den Docking Monitor zu sehen, der 24 Zoll große Bildschirm soll aus dem Padfone dann eine Art stationären Rechner machen. Es handelt sich dabei im Prinzip um einen Monitor mit HDMI, VGA, DVI und vier USB-Ports, der eine passende Docking-Station für das Padfone besitzt. Die Auflösung beträgt 1920 x 1200 Pixel, allerdings ist der Bildschirm leider nicht berührungsempfindlich.

Auf Nachfrage von Engadget bestätigte Asus, dass der Monitor vielleicht in den USA in den Verkauf gehen wird, sicher scheint man sich da aber auch noch nicht zu sein. Einen möglichen Preis oder gar ein Release-Datum gibt es daher logischerweise auch noch nicht. Der Docking Monitor rundet das Paket rund um das Padfone ab und ich glaube wir werden in Zukunft vor allem mit Windows 8 ähnliche Hardware sehen, die dann Tablets und Monitore miteinander verknüpft. Android ist für den Desktop meiner Meinung nach aber nicht das optimale OS, für mich würde ja noch nicht mal der Einsatz bei einem Netbook in Frage kommen. Aber es ist schön zu sehen, dass die Hersteller weiterhin verschiedene Möglichkeiten ausprobieren und vielleicht gibt es ja in Zukunft einen Markt für eben diesen Docking Monitor.

quelle engadget

Autor:

  • Teile diesen Artikel