Asus Qube: Neue Set-Top-Box für Google TV vorgestellt

asus_qube_header

Am Wochenende wurde hier die These aufgestellt, dass Google auf der CES anscheinend das erste Nexus-Gerät im Bereich Google TV vorstellen möchte. Grund war ein Eintrag von Google, in dem man einige Neuigkeiten für die Elektronikmesse in Las Vegas ankündigte. Jetzt wurde die Asus Qube offiziell vorgestellt und es ist kein Gerät der Nexus-Reihe geworden, das Produkt wird einzig und allein von Asus vermarktet. Optisch erinnert mich das gute Stück übrigens sehr stark an die Gamecube von Nintendo. Die Qube besitzt mehrere Eingabemöglichkeiten, entweder via Sprache oder alternativ auch über eine “weiterentwickelte” Fernbedienung. Eine App für Android gibt es aber auch.

Der größte Vorteil gegenüber dem direkten Konkurrenten, dem Apple TV, ist die Offenheit und die direkte Anbindung an de Play Store von Google. Dort können Anwendungen und Spiele heruntergeladen und auf der Set-Top-Box installiert werden. Weitere Informationen zur Asus Qube gibt es momentan allerdings noch nicht, interessant wird es also erst beim Preis und der (weltweiten) Verfügbarkeit. Neben den ganzen Smart TVs haben solche Boxen aber durchaus eine Menge Potential, denn sie sind portabel und können an jeden beliebigen Fernseher mit HDMI-Eingang angeschlossen werden.

bild & quelle gizmodo