Tablets

BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition: Tablet mit Convergence erscheint zum MWC 2016

BQ_Aquaris_M10_Ubuntu_Edition

Der spanische Hersteller BQ wird im Rahmen des MWC 2016 eines der ersten Ubuntu-Tablets präsentieren. Das BQ Aquaris M10 wird in der speziellen Ubuntu Edition mit dem Betriebssystem von Canonical ausgestattet sein und über das Feature Convergence, welches Microsofts Continuum ähnelt, verfügen.

Passend zum in einem Monat beginnenden MWC 2016 hat BQ bereits jetzt verlauten lassen, dass man auf der Messe in Barcelona ein eigenes Tablet mit Ubuntu präsentieren wird. Arbeitete man unter anderem schon beim Aquaris E4.5 Ubuntu Edition mit Canonical zusammen, wird es sich auch bei dem ersten Ubuntu-Tablet um ein bereits erhältliches Gerät handeln, das mit einem anderen Betriebssystem angeboten wird. So dient als Basis das Mittelklasse-Tablet BQ Aquaris M10, welches unter anderem über ein 10,1 Zoll großes Display, einen Quad-Core-SoC von MediaTek und 2 GB Arbeitsspeicher verfügt.

Als besonderes Highlight kann beim BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition das Feature Convergence genannt werden, welches große Ähnlichkeiten mit Microsofts Continuum besitzt. Schließt man das Tablet nämlich an einen Monitor an, ist es möglich, dieses per Tastatur und Maus zu bedienen. Außerdem werden neben den Apps für Ubuntu Phone dann auch normale Linux-Programme unterstützt.

Da bisher noch einige Details zum BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition fehlen, werden wir gespannt in Richtung MWC schauen und weitere Informationen abwarten. Spannend dürfte vor allem der Preis werden, den man zukünftig für das Tablet verlangen wird.

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung

Hoch