Provider

Comcast startet Kabel-Internet mit 1 GBit/s

comcast logo

Erste Kunden von Kabel-Internet in Amerika können ab sofort mit 1 GBit/s im Internet surfen.

Der größte Kabelnetzbetreiber der Welt hat vor Kurzem den ersten Gigabit-Anschluss für Privatkunden freigeschaltet. Wie man auf der Unternehmensseite mitteilte, hat man im Rahmen eines Pilotprojektes in Philadelphia (Pennsylvania) erste Anschlüsse für die neue Geschwindigkeit freigeschaltet.

Größere Änderungen bei der Netzstruktur waren dafür nicht notwendig, lediglich das Modem musste ausgetauscht und die Software aktualisiert werden. Die verwendete DOCSIS-3.1-Spezifikation unterstützt bereits jetzt Downloadraten von 10 GBit/s. In den kommenden Monaten werden weitere Tests folgen, bis Ende des kommenden Jahres wird man den Tarif in mehreren Landesteilen anbieten.

Auch hierzulande arbeiten die Anbieter daran, die Geschwindigkeit der Kabelnetze weiter auszubauen. Derweil klagen Kunden weiterhin über Bandbreiteneinbrüche in zu Stoßzeiten, von denen ich in Rostock zumindest nicht berichten kann. Wie sind eure Erfahrungen mit Kabel Deutschland, Unitymedia und Co?

via Golem

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung

Hoch