Das Erste: Offizielle App für iOS, Android und Windows angekündigt

das erste mobile live

Nach der Tagesschau und der Sportschau wird es demnächst auch eine offizielle Applikation für Das Erste geben, das wurde heute auf einer Pressekonferenz der ARD erstmals bekannt gegeben. Das Thema Apps und Öffentlich Rechtlich sorgte in den letzten Monaten ja immer mal wieder für heftige Diskussionen in den Medien, laut Informationen der Pressestelle haben die ARD-Intendanten heute aber endlich grünes Licht die Anwendung gegeben. Die Anwendung soll in etwa vier Wochen für iOS, Android und im Windows Store (Windows 8 oder Windows Phone 8?) verfügbar sein und ist selbstverständlich kostenlos. Die Beschreibung der ARD lautet wie folgt:

Die Anwendungssoftware ermöglicht den Usern einen komfortablen Direktzugriff auf den mobilen Programmführer sowie auf Videos und den Livestream des Ersten. Zusätzlich werden nutzerfreundliche Features, wie z.B. eine Erinnerungsfunktion, angeboten.

Man kann jetzt sicherlich wieder darüber streiten, ob so eine Anwendung denn nötig ist und wieso dafür ein bestimmter Etat aus den Rundfunkgebühren verwendet wird. Ich bin die Diskussion ehrlich gesagt leid. Auch die ARD muss schauen, dass sie sich den neuen Medien anpasst und hier spielen Smartphones und Tablets eine entscheidende Rolle. Ich nutze die Anwendung der Tagesschau jedenfalls ganz gerne (wobei ich immer noch auf eine entsprechende Anpassung für das iPhone 5 warte) und freue mich auch, dass ich das Angebot des Ersten in Zukunft nicht nur über die mobile Webseite m.daserste.de (für iOS und Android angepasst), sondern auch über eine native Applikation auf dem Smartphone und Tablet abrufen kann.

quelle ard

Autor:

  • Teile diesen Artikel