Die Wiedergeburt der animierten GIFs

gif foto maker ios

Animierte GIFs waren fast aus dem Internet verschwunden. Zumindest (und zum Glück) im Bereich der Webseitengestaltung werden sie so gut wie gar nicht mehr eingesetzt. In letzter Zeit allerdings ploppen immer mehr der kleinen Bewegtbilder im Stream sozialer Netzwerke auf. Google+ bietet im Gegensatz zu Facebook, direkt die Möglichkeit animierte GIFs zu posten, was etwas Bewegung in den Stream bringt, allerdings hin und wieder auch nervigen werden kann. (Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3) Twitter bietet mit Vine zwar keine GIFs, aber zumindest auf 6 Sekunden begrenzte Kurzvideos.

Ich habe heute mal geschaut, womit solche GIFs gerade unterwegs schnell erstellt werden können. Dafür gibt es einige ganz brauchbare Lösungen, die manchmal mehr und manchmal weniger umfangreich sind. Für Windows bietet Microsoft ein Programm namens Cliplets kostenlos an, unter Android sind Gifstitch, GifBoom (nur mit Account) und fotodanz relativ brauchbar. Unter iOS nutze ich derzeit GIF Shop, Cinemagram und das aktuell kostenlose Echograph. Letzteres ist schon recht umfangreich, bietet auch eine iPad-App und ermöglicht auch kleinere Videos als GIF-Datei.

Unter Windows Phone wäre Cinemagramm eine solide Lösung. Für Mac OS und Linux gibt es sicher auch entsprechende Tools, wer da etwas kennt, meldet sich einfach kurz in den Kommentaren. Der Vorteil unterwegs liegt auf der Hand, denn gut gemacht vermittelt ein GIF etwas mehr Eindruck als ein Foto und ist deutlich kleiner als ein Video. Irgendwo eine Spielerei, die immer ja nach Art ihrer Umsetzung zwischen nett und nervig wandert.

gif flip mf ipad

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / / / ...