Dual Cell: Bis zu 42 MBit/s auch im o2-Netz

image007

Telefónica, eventuell hierzulande manchen besser bekannt als o2, rüstet das eigene UMTS-Netz mit HSPA+ Dual Cell auf. Nachdem kürzlich erst E-Plus diesen Schritt verkündet hat, dürfen sich nun also auch o2-Kunden darüber freuen. Wie das Unternehmen heute verkündet, werden ab dem 16. September deutschlandweit zahlreiche 3G-Stationen nicht nur mit HSPA+ ausgestattet, sondern auch um die damit mögliche „Dual Cell“-Technik erweitert. Damit werden Übertragungsraten von bis 42 MBit/s möglich. Auch der Daten-Upload verbessert sich somit auf eine Geschwindigkeit von bis zu 5,8 Mbit/s.

Um davon am Ende auch profitieren zu können, muss der Kunde im Besitz eines Dual Cell-fähigen Smartphone oder Tablets sein. Dazu gehören im Grunde fast alle aktuellen Geräte, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S4, das HTC One oder das Apple iPhone 5. Auf euch und euer Nutzungsverhalten passende Tarife, auch im o2-Netz, findet ihr wie immer in unserem Tarifrechner.

Quelle und Bild: Telefónica

Autor:

  • Teile diesen Artikel