#1

Exklusiv: Kein Nokia N9 für Deutschland, Fokus gilt dem ersten Windows Phone

Nicht nur Stephen Elop ist mit einem Prototyp eines Windows Phone von Nokia unterwegs, auch andere Mitarbeiter wie Victor Saeijs, Vizepräsident von Nokia in Europa, tragen in den letzten Wochen einen solchen mit sich rum. Vor ein paar Tagen war Herr Saejis in den Niederlanden unterwegs und besuchte dort laut WMPU die  Mobile Telecompaper Konferenz 2011. Zwar präsentierte er den Prototypen nicht so freizügig wie Elop letzte Woche, er gab aber eine andere interessante Information von sich: Die Niederlande wird, zusammen mit 5 anderen Ländern, eines der ersten Länder sein, in denen Nokia erstes Windows Phone anbieten möchte.

Zu diesen 6 Ländern gehören außerdem noch Frankreich, Spanien, Italien, England und auch Deutschland. Wie wir mittlerweile wissen ist es das Ziel von Nokia sein erstes Windows Phone im vierten Quartal 2011, also später in diesem Jahr, auf den Markt zu bringen. Später in diesem Jahr? Das war auch die Aussage für das Nokia N9 von Elop, als er uns das Windows Phone zeigte – welches dem N9 übrigens sehr ähnlich sieht.

Nokia wird kaum zwei Flaggschiffe zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt werfen, die sich auch noch sehr ähnlich sehen. Ich habe mir also nochmal die „Check Availability“-Seite für das N9 angeschaut und habe dort keines der 6 Launch-Länder drin gefunden. Bei einigen Ländern wie England hieß es kurz danach der Grund sei, dass der Online Store dort bald geschlossen wird. Aber warum sollte man sich als Fan dann nicht über das N9 informieren lassen, wenn es auf anderem Wege erhältlich sein wird?

Die Antwort ist eigentlich logisch: In diesen 6 Ländern wird es entweder kein N9 geben, oder es wird erst wesentlich später verfügbar sein, um den Fokus ganz alleine auf das erste Windows Phone zu lenken. Das habe ich mir diese Woche auch von zwei unabhängigen Quellen bestätigen lassen, die eine lag bereits beim Launch des N9 zum 21. Juni richtig. Es hieß aber auch, dass man sich da bei Nokia selbst noch nicht ganz sicher sei, es handelt sich hier um den Stand heute.

In der Schweiz und Österreich gab es am Tag der Präsentation übrigens spezielle Launch-Events für das N9, beide stehen auch in der Liste bei Nokia, in Deutschland wird es vorerst kein Event geben. Ich habe bereits letzte Woche bei Nokia Deutschland um Stellungnahme gebeten, man wollte das damals jedoch nicht kommentieren.

Es ist zwar interessant, als eines der ersten Länder ein Windows Phone von Nokia im Laden zu sehen, jedoch auch schade, dass das Nokia N9 nicht oder nur vielleicht erhältlich sein wird. Jetzt muss Nokia aber auch erst mal zeigen, warum beim neuen Lineup von Windows Phones, die mit „Mango“ im späten Herbst erscheinen werden, ihr Gerät das beste sein soll. Samsung hat mit Sicherheit auch einen Knaller in Form eines Galaxy S2 mit WP 7.1 am Start und Dienste wie die kostenlose Navigation werden es auch auf dieses Gerät schaffen. Das Ziel ist klar: Am Anfang mit der Konkurrenz, damit das OS so viel Martanteil wie möglich bekommt und es für Entwickler attraktiver wird.

Hinterlasse deine Meinung

Hoch