Facebook arbeitet laut NYT immer noch an einem eigenen Smartphone

Das Gerücht um ein eigenes Smartphone von Facebook ist schon alt, immer wieder taucht es in den Medien auf und wird alle paar Monate von teilweise bekannten Nachrichtenmagazinen neu ins Spiel gebracht. Das letzte Gerücht stammte von Business Insider, die Verhandlungen mit zwischen dem blauen Riesen und Microsoft in den Raum geworfen haben, ein mögliches Gerät mit Windows Phone an Board stand auf einmal im Raum. Aktuell berichtet das Technik-Magazin Bits der New York Times darüber, dass Facebook immer noch ein eigenes Smartphone in Planung hat und sich anscheinend nicht nur auf einen namhaften Hersteller verlassen möchte. Facebook soll sich mehr als ein Dutzend ehemalige Mitarbeiter von Apple geschnappt haben, die an dem iPhone und einer von ihnen auch am iPad gearbeitet haben.

Es soll schon der dritte große Versuch von Facebook sein ein eigenes Smartphone auf den Markt zu bekommen. An Projekt Buffy, beziehungsweise der Partnerschaft mit HTC, wird allerdings weiterhin gearbeitet heißt es auch. Facebook möchte einfach tiefer in den Prozess der Herstellung eingreifen und hat sich deswegen ein Team aus erfahrenen Ingenieuren aufgebaut, die schon vorher an der Entwicklung eines Smartphones beteiligt waren. Bei Facebook heißt es auf Nachfrage noch immer: “Wir arbeiten mit der ganzen mobilen Indutrie zusammen; mit Netzbetreibern, mit Hardwareherstellern und auch mit Entwicklern.”. Ein Facebook-Smartphone dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit und Umsetzung sein, mit bald einer Milliarde möglichen Nutzern hätte man die ideale Marketing-Plattform schließlich schon parat.

via TNW quelle bits bild gizmodo

Autor:

  • Teile diesen Artikel