Fonic stellt Prepaid-Angebot mit Micro-SIM für das iPad vor

Heute stellte der Mobilfunkanbieter Fonic, eine Tochtergesellschaft von O2 Telefonica, seinen speziellen Prepaid-Tarif für das Apple iPad vor.

Er beinhaltet keine Vetragsbindung, kein Mindestumsatz sowie keine Grundgebühr. Da das iPad nur MicroSIM-Karten akzeptiert, ist beim Fonic-Vertrag natürlich eine solche SIM-Karte mitdabei. Sie kostet einmalig 10€. Der Tarif bietet eine Tagesflat für 2,50€, die ein maximales Datenvolumen von 500 MB pro Tag besitzt, dannach wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Aber auch für eine Monatsflat hält die eigentliche Tagesflat her. Der Grund dafür ist, dass Fonic einen Kostenschutz anbietet. Dank diesem Zahlt man täglich 2,50€ für die Tagesflat, das jedoch nur bis zum 10. Tag. Ab dem 11. Tag verbleibt der Preis aber auf den 25€. Also bekommt man bei Dauernutzung für 25€ eine Flatrate mit bis zu 5 Gigabyte Datenvolumen.

Eigentlich ist der Preis sehr gut, wenn man sich die iPad-Tarife der Telekom anschaut, die zur Zeit im Internet kusieren und über die wir bereis berichtet haben. In den nächsten Tagen werden sicherlich auch noch andere Mobilfunkanbieter ihre Tarife zum iPad vorstellen.

Falls ihr bei Fonic etwas kaufen möchtet, wäre es schön, wenn ihr unseren Partnerlink verwenden würdet.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp