Google-Chef Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit NFC-Chip und kündigt Android 2.3 Gingerbread an [Update]

  • AutorRené Hesse
    Veröffentlicht am 16. November 2010 unter Android, News

Wie erwartet hat der Google CEO Eric Schmidt auf der Eröffnungskeynote der Web 2.0 Summit in San Francisco Android 2.3 Gingerbread angekündigt und in diesem Zusammenhang das Nexus S gezeigt.

Viel Infos gab es nicht, aber zumindest wissen wir nun, dass das Nexus S existiert und das Android 2.3 Gingerbread “in den nächsten Wochen” ausgeliefert werden soll. Offiziell hieß es zum Gerät, das Gerät wäre ein “unannounced phone” von einem “announced manufacturer“. Zudem soll auch das Nexus One wohl ungefähr gleichzeitig mit dem neuen Gerät mit der neuesten Android-Version beliefert werden und die geleakte Ausschaltanimation ist echt.

Interessantes Detail zum neuen Google-Smartphone, ist der NFC-Chip. Über solch einen Chip ist die sogenannte Near Field Communication möglich, welche ein Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken ist.

Klingt alles ganz nett, eine offizielle Ankündigung wäre dennoch schön gewesen. Ich hoffe, dass wir es in Europa nicht erst Mitte nächsten Jahres sehen werden.

Update

Hier das Video der kompletten Eröffnung. Schön zu sehen ist, dass es sich wohl wirklich um das bekannte Gerät handelt. Ich bin zumindest der Meinung, auf der Rückseite einen LED-Blitz neben der Kameralinse zu erkennen. Zudem sieht man bereits die neugestaltete Ladeanimation von Android 2.3 Gingerbread.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...