Google Glass vielleicht schon bald mit Unterstützung für Navigation und SMS unter iOS

google_glass_header_1

Noch befindet sich Google Glass in einem recht frühen Teststadium, doch schon bald könnte der derzeitige Funktionsumfang für iOS-Nutzer stark erweitert werden. Bislang kann Glass nur in Verbindung mit Android-Smartphones und der entsprechenden Support-App MyGlass als Navigationshilfe und SMS-Gerät dienen, was sich jedoch demnächst ändern könnte.

Ein namentlich nicht erwähnter Google-Mitarbeiter hat gegenüber TechCrunch gesagt, dass diese Beschränkung unter iOS demnächst wegfallen könnte, sodass Navigation und SMS auch mit iPhones funktionieren könnten. Darüber hinaus wird laut dieser Quelle auch die vorausgesetzte MyGlass-App als Schnittstelle wegfallen, sodass keine Applikation mehr benötigt wird, um den kompletten Funktionsumfang von Google Glass zu nutzen.

Wenngleich sich das vor allem natürlich für iPhone-Nutzer sehr gut anhört, ist natürlich Obacht geboten: Mehr als ein Gerücht ist dies bislang noch nicht und dadurch, dass sich Glass eben noch im Prototyp-Stadium befindet, ist auch nichts wirklich gesichert, was die Weiterentwicklung angeht. Es könnte praktisch in viele Richtungen gehen. Dass die Weiterentwicklung aber scheinbar schnell und in wichtigen Schritten erfolgt, lässt aber darauf hoffen, dass Glass in verhältnismäßig schneller Zeit viele tolle neue Funktionen bekommen könnte, die dann auch allen von Nutzen sind. Gerade die Navigationsfunktion ist hier sicherlich mit das Interessanteste an Glass, während über die Video- und Fotoaufnahmen derzeit noch stark diskussionswürdig sind. Welche Funktionen wünscht ihr euch für die Zukunft am meisten?

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / / ...