Google I/O 2012: Offizielle Applikation, Design-Änderungen und Nexus 7 angeblich in Produktion

In genau einer Woche startet die Google I/O 2012 im Moscone West Center in San Francisco und der Ansturm im Vorfeld war bereits groß, innerhalb von 30 Minuten waren schon alle Karten verkauft. Google hat jetzt jedenfalls die offizielle Anwendung für die Entwickler-Veranstaltung im Play Store veröffentlicht, die nicht nur für Besucher des Events interessant sein dürfte. Ein Screenshot im Play Store deutet sogar auf ein leicht überarbeitetes User Interface hin, denn die Google-Suche auf dem Homescreen ist anscheinend nicht mehr komplett transparent, sondern hat einen weißen Hintergrund bekommen. Man sollte da jetzt vielleicht noch nicht zu viel reininterpretieren, neben diesem neuen Element zeigen die Screenshots mit 25:10 Uhr nämlich auch eine komische Uhrzeit an, die für Verwirrung sorgt.

Eine aktuelle Meldung, bei der wir sehr kritisch sind: DigiTimes hat behauptet, dass das Nexus 7 bereits in Produktion ist und schon im Juli im Einzelhandel verfügbar sein wird. Die Treffsicherheit von DigiTimes hat in den letzten Monaten nachgelassen und da diese Meldung nach dem möglichen Leak einer Bilddatei (Bilder wurden übrigens wieder entfernt) sehr wahrscheinlich ist, lehnt man sich auch nicht sonderlich weit aus dem Fenster.

Das Nexus 7 soll laut internen Quellen jedenfalls weniger als 200 Dollar kosten, keine Kamera auf der Rückseite haben und 3G fehlt womöglich auch. Das würde für ein günstiges Einsteigertablet sprechen, welches man dann wohl als direkten Konkurrenten zum Amazon Kindle Fire sehen könnte. Ich persönlich glaube weiterhin an ein Nexus-Tablet mit 7 Zoll und eine Präsentation von Android 4.1, welches vielleicht die Bezeichnung Jelly Bean tragen und sich auf Tablets konzentrieren wird. Wir sind jedenfalls gespannt auf das Event und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten, sobald es Neuigkeiten gibt.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / / ...