Google Nexus 4 hat einen LTE-Chip verbaut

Nachdem das Buhei zumindest in den USA um Google herum groß, da das Nexus 4 nicht LTE-fähig und es ja inzwischen halbwegs verfügbar ist, haben sich die Jungs von iFixit mal daran gemacht und das Gerät komplett auseinander genommen. Und was hat man dann im Inneren des Nexus 4 gefunden? Richtig: einen LTE-Chip, der weltweit alle LTE-Standards unterstützt.

Genauer gesagt handelt es sich hier um den Qualcomm WTR1605L (im obigen Screenshot grün umrandet). Der Grund dafür, dass dort quasi ein toter LTE-Chip zu finden ist, dürfte einfach der sein, dass es ein Überbleibsel vom Design des LG Optimus G ist, auf dem das Nexus 4 ja basiert.

Jetzt sollten wir aber erstmal kühlen Kopf bewahren und nicht gleich schnappatmend zum nächsten Community-Entwickler rennen, was in diversen Foren bereits geschieht. Es gibt nämlich immer noch einige Gründe, die gegen funktionierendes LTE im Nexus 4 sprechen: Zum Einen ist es unbekannt, ob die Antenne des Gerätes das überhaupt unterstützt. Zum Anderen fehlt ein LTE-Leistungsverstärker, der Elektrizität in Radiowellen umwandelt und, nebenbei gesagt, zumeist auch für die Hitzeentwicklung im Gerät verantwortlich ist. iFixit hat im Gerät zumindest lediglich einen UMTS-Leistungsverstärker gefunden. Als letzte Möglichkeit könnte dann natürlich auch der LTE-Chip an sich einfach tot sein.

Dass das Ganze generell kein Einzelfall ist, zeigt darüber hinaus übrigens auch die US-amerikanische T-Mobile-Version des Samsung Galaxy S3. Diese Version beherbergt nämlich ebenfalls einen toten LTE-Chip.

Sollte man das Ganze also überbewerten? Nein, definitiv nicht. Das Nexus 4 hat einen toten LTE-Chip dabei – so weit, so gut. Er ist eben deaktiviert und wird sich auch nicht wieder aktivieren lassen. Das ist eben so und für manche zwar ärgerlich, aber die harte Realität. Wer unbedingt LTE nutzen will, muss eben zu einem anderen Gerät greifen und da braucht man sich dann auch nicht künstlich über einen toten LTE-Chip aufregen. Ich persönlich sehe das ziemlich entspannt.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014