LG G2: Version mit microSD-Slot und wechselbarem Akku nur für Korea

  • Veröffentlicht am 9. August 2013 von René Hesse unter LG

LG_G2_Header (1)

Das alte Lied! Ein Hersteller stellt sein neues Top-Smartphone vor und erntet direkt jede Menge Kritik, weil weder der Akku wechselbar ist, noch eine microSD-Karte eingesetzt werden kann. Viele Nexus-Käufer stört das scheinbar schon lange nicht mehr, nachdem das LG G2 offiziell vorgestellt wurde, brannte die Diskussion allerdings wieder los.

Hierbei ist interessant, dass es durchaus eine Version vom LG G2 gibt die sowohl einen microSD-Slot, als auch einen wechselbaren Akku besitzt, allerdings kommt diese nur in Korea auf den Markt. Der Preis dafür ist zudem, dass der Akku in diesem Modell nur 2.160 mAh stark ist, statt 3.000 Ah wie es im EU-Modell der Fall ist.

Ich für meinen Teil kann dazu nur sagen, dass ich beide Funktionen nie vermisste habe, das kommt aber natürlich immer auf den Nutzer an. Ich lager viele Daten in der Cloud (eigener FTP und Dropbox oder Google Drive) und habe einen ganzen Schwung externer Ladegeräte, die ich unterwegs immer dabei habe, um diverse Gadgets mit Energie zu versorgen. Wie schaut das bei auch aus, sind microSD-Slot und wechselbarer Akku immer noch K-O-Kriterium?

Mittlerweile lässt sich das LG G2 auch vorbestellen, sowohl der Onlineshop Cyberport, als auch Notebooksbilliger und Getgoods listen das Smartphone. In allen Fällen handelt es sich um reine Platzhalterpreise, da LG diese noch nicht offiziell bestätigt hat.

Autor:

  • Teile diesen Artikel