LG: Weitere Nexus-Geräte geplant

lg_nexus_header

Google hat sich im letzten Jahr erstmals für LG als Partner für sein neues Nexus-Smartphone entschieden und mit dem Nexus 4 für eine Menge Aufmerksamkeit im Weinachtsgeschäft 2012 gesorgt. Das Gerät kam nicht nur gut beim Kunden an, es wurde auch zu einem unglaublich günstigen Preis von 300 Euro für die Version mit 8 GB Speicher und 350 Euro für die Version mit 16 GB Speicher direkt über den Play Store von Google verkauft. Das sorgte natürlich für eine hohe Nachfrage und auch Lieferschwierigkeiten bei Google und LG. Dieses Thema scheint mittlerweile jedoch vergessen. Man möchte in Zukunft weiterhin mit Google zusammen arbeiten, so James Fisher von LG Electronics.

“Through our collaboration with Google, we launched the LG Nexus 4 smartphone. This is the first of many devices to come from our growing partnership with this very selective company.”

Das Nexus 4 sei nur das erste von vielen Geräten, die man zusammen mit diesem wichtigen Partner auf den Markt bringen möchte. Welche Geräte noch folgen werden wurde allerdings nicht verraten, es werden aber anscheinend mehrere Modelle sein. Möglich wäre hier auch ein ensprechendes Tablet, in diesem Bereich pflegt man bei Google bisher eine Partnerschaft mit Asus und Samsung. Vielleicht ist aber auch noch ein Nexus 4 mit 32 GB und LTE geplant, wir werden es sehen. Jetzt konzentriert man sich allerdings erst mal auf den Mobile World Congress im kommenden Monat, denn dort soll es dann neue Geräte in verschiedenen Displaygrößen zu sehen geben. Ob dort schon ein neues Nexus-Gerät dabei ist? Wir werden das natürlich genau beobachten.

“At Mobile World Congress next month and throughout the year, you’ll see us bring to market more tier-one premium handsets in various screen sizes.”