Meebo stellt nach der Übernahme durch Google mehrere Dienste ein

  • AutorCharles Engelken
    Veröffentlicht am 10. Juni 2012 unter Dienste, News

Meebo Logo

Ein paar Tage ist es erst her, dass Google sich den Social-/Messenger-Dienst Meebo einverleibt hat und passend zum Ende der Woche werden nun die ersten Konsequenzen gezogen. Die sehen so aus, dass Meebo mehrere seiner Dienste nicht mehr weiterführen und somit zum 11. Juli beenden wird.

Die Dienste, die Meebo nicht mehr weiterführen wird, sind der eigene Instant Messenger, sowie die beiden Dienste “Sharing on Meebo” und “Meebo Me”. Ebenso wird die Entwicklung aller mobilen Meebo-Apps, die für iOS, Android und BlackBerrys verfügbar sind, eingestellt. Der einzige Dienst, der vorerst weitergeführt wird, ist die Meebo Bar, die Webmaster am unteren Rand ihrer Webseite einbinden können, um dort verschiedene Informationen und Sharing-Buttons unterzubringen. Demnach sieht Google den größten Wert erst einmal in eben dieser Meebo Bar. Wer bisher eines der betroffenen Produkte genutzt hat, kann sich seine Daten dort natürlich herunterladen. Mehr Informationen hierzu stellt Meebo auf einer dafür eingerichteten Seite zur Verfügung.

via Engadget / Danke an @icedempire für den Tipp!

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...