gadgets_header

Mobile Technik: Diese Gadgets nehme ich zu einem Event mit

  • AutorOliver Schwuchow
    Veröffentlicht am 13. März 2013 unter Dies und Das

Während ihr diese Zeilen lest, sitze ich bereits im Flugzeug nach New York, um dann morgen beim Unpacked-Event für das Samsung Galaxy S4 live dabei zu sein. Doch so eine Reise ist alles andere als reines Vergnügen, man möchte natürlich auch vor Ort arbeiten und da muss man auch ein bisschen was an Technik einpacken. Ich finde Berichte, in denen Leute etwas über den Inhalt ihrer Tasche schreiben immer sehr interessant und habe mir daher einfach mal überlegt, ebenfalls so einen Einblick online zu stellen. Auf dem Folgenden Bild könnt ihr alle Gadgets sehen, die ich so dabei habe – natürlich verändert sich die Konstellation je nach Event auch immer mal wieder. Was auf dem Bild fehlt: Meine Tasche, die Hüllen für die Geräte, sämtliche Ladekabel und auch mein Notlader (welcher sich gerade zum Laden an der Steckdose befand).

gadgets

Laptop

Als Apple damals das Macbook Air präsentierte war mir schnell klar: Das wird dein neues Arbeitsgerät. Ich hatte zwar gerade erst ein Macbook Pro für das Studium erworben, doch das wurde nach ein paar Wochen wieder verkauft und gegen das kleine Air eingetauscht. Mittlerweile nutze ich das große Air, die aktuelle Generation ist seit Anfang diesen Jahres bei mir im Einsatz und ich könnte mir momentan nur ganz schwer vorstellen, unterwegs ein anderes Notebook bzw. Ultrabook zu nutzen.

Tablet

Gleiche Geschichte wie beim Macbook, denn nach der Präsentation des iPad war mir schnell klar, dass es endlich ein Tablet gibt, welches ich mir kaufen werde. Und ja, so ein Gerät stand schon immer auf meiner Wunschliste. Mittlerweile nutze ich dir dritte Generation, da ein Upgrade auf das 4er einfach nicht lohnt und hoffe, dass das 5er dann in etwa so aussehen und wesentlich leichter sein wird. Ganz egal wohin es geht, das iPad ist fast immer dabei. Sei es Uni, oder eben ein Event wie dieses. Wozu benutze ich mein iPad? News lesen, Mails beantworten, mal eine Folge einer Serie schauen, oder eben zur reinen Unterhaltung dank zahlreichen Spielen. Der wohl größte Pluspunkt ist die Akkulaufzeit von Tablets, bei einem Aufenthalt von 1-2 Tagen muss man hier trotz ständiger Benutzung noch nicht mal ein Ladekabel mitnehmen.

Smartphone(s)

Das iPhone 5 von Apple ist noch immer mein Hauptgerät. Warum? Es ist klein und leicht, 4 Zoll reichen mir aus und die Kamera und Auswahl an Anwendungen ist mit das beste auf dem Markt. Ich bin weg von riesigen Displays mit mehr als 4,5 Zoll, auch wenn mich iOS immer häufiger nervt. Mal schauen, was iOS 7 bringt, im Moment kann mich aber kein Androide und kein Windows Phone so sehr überzeugen, dass es mein täglicher Begleiter wird. Als Blogger hat man aber natürlich immer ein paar Testgeräte daheim und dabei, für dieses Event habe ich mich für ein HTC One und Samsung Galaxy S3 entschieden –  das One teste ich gerade und das S3 dient als Vergleichsgerät für das S4. Die letzten Tage bestand die Kombination übrigens aus einem BlackBerry Z10 und Nokia Lumia 920, die ich aber nicht mit zum Event in New York nehmen werde.

Kamera

Ich bin noch ein Anfänger was Fotos angeht und muss noch einiges lernen. Meine aktuelle Kamera ist eine Samsung NX200 mit einem Pancake-Objektiv für Fotos von Gadgets. Ob das meine finale Wahl sein wird, weiß ich noch nicht, im Moment handelt es sich dabei noch um ein Testgerät. Das größte Manko der NX200 oder den nachfolgenden Modellen ist eigentlich, dass es keinen externen Eingang für ein Mikro gibt, sonst hätte ich mich wohl schon längst dafür entschieden. Passend zur Kamera schleppe ich übrigens auch einen Gorillapod als Stativ mit mir rum.

Kopfhörer

Egal ob Bahn oder Flugzeug, Kopfhörer sind ein Muss auf Reisen. Immer dabei: In-Ear-Kopfhörer von Sennheiser. Aktuell dabei: Nokia Purity Pro in Gelb. Angenehmer Halt, guter Sound, aber dank knalligem Gelb nicht unbedingt meine favorisierte Optik. Doch mal von der Farbe abgesehen, hat Nokia hier wirklich einen tollen, wenn auch teuren, Kopfhörer auf den Markt gebracht, welcher im Moment meine erste Wahl ist.

taschen

Tasche und Hüllen

Natürlich gibt es für alle Gadgets auch eine entsprechende Hülle und für das Event selbst benötigt man auch eine passende Tasche. Hier kommt im Moment ein Modell von Dakine zum Einsatz, welches aber auch schon älter ist und in den nächsten Wochen definitiv ersetzt wird. Durch was? Ich weiß es noch nicht, spiele aber mit dem Gedanke mir eine Timbuk2 zu kaufen, da ich hier viel Positives gehört habe.

Sonstiges

Noch rechtzeitig eingetroffen: Das Testgerät des PlugBug, mit dem man ein Macbook Air laden und gleichzeitig ein Gerät via USB dranhängen kann. Für die Reise in die USA, habe ich hier natürlich den entsprechenden Adapter eingepackt. Als Brillenträger habe ich auch ein passendes Etui und für alle Fälle eine Sonnenbrille dabei. Das Backup in meiner Tasche ist ein kleines Notizheft mit Stift, welches mittlerweile ebenfalls ein fester Begleiter ist. Und das letzte Gadget, welches auf dem Notizheft liegt, hat nur eine Aufgabe: Es soll für einen anderen Geschmack und frischen Atem sorgen ;)

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / ...