Meizu MX2: Android-Bolide offiziell vorgestellt

Meizu hat den hauseigenen Android-Bolden Meizu MX2 offiziell vorgestellt. Nachdem in letzter Zeit immer mal wieder Infos und auch Fotos zu dem Gerät aufgetaucht sind, gibt es seit heute alle möglichen Details, Bilder und auch Videos zum Fernost-Smartphone. Technisch klingt es schon mal gut und auch optisch kommt es recht schlicht und elegant daher. Angetrieben wir das Gerät von einem MX5S-Cjhipsatz mit 1,6 GHz Takt und vier Kernen (A9, 32 nm), dem 2 GB LPDDR2 1066 MHz Dual-Channel-RAM zur Seite stehen. Zudem verfügt es laut dem Hersteller über einen eigenständigen Audio- und Fotografie-Prozessor. Der interne Speicher beträgt je nach Ausführung 16, 32 oder 64 GB.

Glanzstück soll das 4,4 Zoll große “Super Retina”-Display sein. Dieses löst mit  1280 mal 800 Pixeln auf und bietet somit 377 PPI, bei einer Helligkeit von 450 cd/m². Weiterhin an Bord sind eine Frontkamera (720p), eine 8-MP-Rückkamera, GSM/GPRS/EDGE/WCDMA/HSPA+, WIFI/WAPI (802.11 b/g/n), WLAN Direct (65 Mbps Dateiübertragung), Bluetooth 4.0, GPS/A-GPS, GLONASS, Kompass, Abstandssensor, Gyroskop, Bewegungssensor und ein 1800 mAh starker Akku.

Android kommt in Version 4.1 zum Einsatz, wobei es auch hier wieder von der Meizu-Oberfläche namens “Flyme” in Version 2,0 überdeckt wird. Deutsch steht auch beim Meizu MX2 nicht als Systemsprache zur Verfügung, was bereits zeigt, dass es ähnlich wie beim Vorgänger, den wir bereits im Test hatten, wohl keine Absichten gibt, es hierzulande zu verkaufen. Ein Import ist natürlich möglich.

Danke Lasse und weitere Tippgeber! Quelle meizu

DruckenAutor: