meizu_mx3_header

Meizu MX3 offiziell vorgestellt

meizu_mx3_header

Weniger als ein Jahr nach der Präsentation des Meizu MX2, hat das Unternehmen mit dem MX3 jetzt den offiziellen Nachfolger vorgestellt und sich damit einen guten Zeitpunkt ausgesucht. Zur Ausstattung gehört ein 5,1 Zoll großes Sharp-Display mit einer eher ungewöhnlichen Auflösung von 1800 x 1080 Pixel (15:9),  ein Exynos 5410 mit acht Kernen von Samsung (das gleiche Modell wie im Galaxy S4), 2 GB Arbeitsspeicher, eine SGX544 GPU, eine Kamera mit 13 Megapixel auf der Rückseite und eine mit 2 Megapixel auf der Frontseite und ein Akku mit 2400 mAh.

meizu_mx3

Neben den üblichen Standards wie Bluetooth 4.0 und GPS, ist mit einem Audio-Chip von Wolfson auch noch ein kleines Highlight für Musik-Fans verbaut. Das OS basiert auf Android und mit Flyme 3.0 gibt es die aktuelle Custom ROM von Meizu direkt vorinstalliert. Der Preis geht bei knapp 310 Euro für die Version mit 16 GB los und für knapp 500 Euro bekommt man sogar eine Version mit 128 GB Speicher. In China wird man das Meizu MX3 noch im September kaufen können, weitere Informationen zu einem internationalen Launch gibt es aber wie üblich nicht. Vor 2014 werden wir dieses Modell jedenfalls nicht in Deutschland sehen, soviel können wir sagen.

meizu_mx3_front

via engadget quelle meizu

Autor:

  • Teile diesen Artikel