Microsoft Surface Pro in den USA bereits ausverkauft?

Surface Windows 8 Pro 1

Erst seit gestern ist das Surface Pro von Microsoft mit Windows 8 in den USA verfügbar, aber bereits jetzt scheint es um die Verfügbarkeit des Vorzeige-Hybriden nicht allzu gut bestellt zu sein. Vor allem das Modell mit 128 GB internem Speicher scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen, da es bei den Retail-Händlern, wie z.B. Best Buy und Staples, nicht oder nur in sehr geringen Mengen verfügbar ist. Auch in den Retail-Stores von Microsoft und im Online-Shop ist derzeit lediglich das kleinere 64-GB-Modell verfügbar.

Der momentane Stand der Nicht-Verfügbarkeit geht sogar so weit, dass auch Vorbesteller noch auf ihr Exemplar warten müssen. Die kleinere Variante des Surface Pro liegt dagegen weitgehend bei allen Händlern auf Lager. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob die Nachfrage nach der 128-GB-Variante tatsächlich derartig groß ist, oder ob Microsoft einfach nur zu wenige Exemplare an die Händler ausgeliefert hat, um so möglicherweise Meldungen über Ausverkäufe zu veröffentlichen.

Ein genauer Deutschlandstart des Surface Pro steht bislang noch nicht fest, allerdings munkelte man zuletzt, dass es am 14. Februar so weit sein könnte. Bisher ist hierzulande lediglich das das Surface RT mit Windows RT verfügbar, das dem Pro-Modell natürlich hinsichtlich Spezifikationen und genereller Performance unterlegen ist. Im Surface Pro kommen so z.B. ein i5-Prozessor der Ivy-Bridge-Generation von Intel, ein Full-HD-Display mit einem 10,6” großen Display und vier GB RAM zum Einsatz. Darüber hinaus wird auch noch ein Digitizer-Stylus mitgeliefert. Dafür allerdings ist das Gerät insgesamt ca. drei Millimeter dicker und auch schwerer, die angegebene Akkulaufzeit reduziert sich auf ca. vier bis fünf Stunden und auch der Preis liegt mit 899 US-Dollar für das 64er-Modell entsprechend höher, als beim Surface RT. Wartet ihr gespannt auf das Surface Pro?

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp