Microsoft wird den Windows Live Messenger einstellen (Update)

Laut The Verge wird Microsoft in den nächsten Monaten den Windows Live Messenger einstellen und diesen in Skype integrieren. Das Unternehmen hat den Instant Messenger und Videodienst Skype im Mai letzten Jahres für 8,5 Milliarden Dollar übernommen und scheint seinen Fokus jetzt voll und ganz auf diesen Dienst zu lenken. Erst vor ein paar Tagen wurde übrigens Skype für Windows 8 offiziell vorgestellt. Nutzer sollen sich dann bei Skype auch mit ihrer ID des Live Messenger anmelden können, neben Facebook wird es dann also eine weitere Option zum Login geben. Die Nachricht soll schon bald offiziell verkündet werden, vielleicht sogar schon diese Woche.

Update

Soeben wurde über den Skype-Blog bestätigt, dass der Windows Live Messenger mit Skype zusammengelegt wird bzw. besser gesagt zugunsten von Skype eingestellt wird. Genau heißt es auf der Download-Seite:

Skype und Windows Live Messenger kommen zusammen. Stellen Sie auf Skype um und melden Sie sich mit Ihrer Messenger-ID an. Sie werden Ihre Kontaktliste und die Chat-Funktion dort vorfinden.

quelle the verge

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp