Neue HTC Sense-Oberfläche wird in Kürze auf HTC Desire und Co. portiert [Update]

Mit der Vorstellung von Desire HD und Desire Z hat HTC die nächste Runde im Kampf um die Vorherrschaft auf dem Android-Markt eingeläutet. Ein entscheidendes Kriterium ist aber hierbei weniger die Android-Version, oder der verbaute Chipsatz, sondern die runderneuerte HTC Sense-Oberfläche.

HTC erweitert nicht nur stetig die Sense-Oberfläche, sondern hat heute auch den neuen Online-Dienst HTCSense.com vorgestellt. Über diesen soll es möglich sein, sein HTC-Smartphone zu koppeln und diverse Dienste über die Cloud zu nutzen. Zum Beispiel kann man problemlos ein verlegtes Smartphone orten lassen und bekommt den Standort auf einer Karte angezeigt, oder man lässt sein Smartphone aus der Ferne sperren bzw. zurücksetzen.

HTCSense.com bietet aber auch die Möglichkeit persönliche Daten wie Kontakte, Nachrichten oder die Anrufliste online zu sichern. Zudem kann man sein Gerät über den Dienst individuell mit Wallpapern, Tönen oder HTC Plugins anpassen. Auch für Freunde der mobilen Navigation gibt es einen kleinen Leckerbissen. Karten bzw- Navigationsinformationen, sollen beim neuen HTC Sense direkt in den Speicher geladen werden und so auch eine offline Navigation ermöglichen.

Die schlechte Nachricht, der Dienst soll nicht offiziell für ältere Geräte zur Verfügung stehen. Die gute Nachricht, die Jungs von den XDA-Delevopers haben aktuell im eigenen Blog angekündigt, dass es bereits einen ROM-Dump vom HTC Desire HD gibt, dieser bereits weitgehend auf dem älteren HTC HD2 läuft und diverse Neuerungen der Sense-Oberfläche in Kürze auch für etwas ältere Geräte wie das HTC Desire bereitstehen werden.

Auch wenn ich kein Freund solcher Frickel-Lösungen bin, so ist es dennoch ein gutes Gefühl, wenn man sich nach dem Support des Herstellers auch auf die Community verlassen kann. Ich habe zum Beispiel gerade am letzten Freitag mit einem HTC Magic mit CyanogenMod unter Android 2.2 etwas rum gespielt und war begeistert. Wenn ich bedenke, was für eine absolute Krücke das Teil unter 1.6 war, ist das schon Wahnsinn. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Unterstützung von HTC und Google anscheinend bereits vollkommen eingestellt wurde.

Solche Nachrichten sind also für den technikaffinen Kunden generell recht positiv, zumindest wenn man bereit ist einen Garantieverlust und viele Nerven zu investieren.

Was meint Ihr zum Thema?

Update

Es scheint so, als wäre HTC nicht glücklich über diese Entwicklung. Der Typ, welcher das Desire HD ROM geleaked hat, hat gestern seinen Thread inklusive Downloadlink gelöscht. Unter Umständen hat HTC an seine elektronische Tür geklopft, oder er hat weiche Knie wegen der Berichterstattung bekommen. Unschön, heißt aber nicht, dass die Entwicklung nicht vorangeht.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp