Neues Android-Tablet von Samsung kommt zum Mobile World Congress (Gerücht)

Die Gerüchte verdichten sich, dass Samsung auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona zwar nicht das Galaxy S3 vorstellen wird, dafür aber ein neues Galaxy Tab mit dabei hat. Die Hinweise stammen aus verschiedenen Quellen, BGR hat bereits im Dezember von einem neuen Android-Tablet mit hochauflösendem Display gesprochen und Android And Me hat diese jetzt indirekt bestätigt.

Während BGR diese Informationen vor über einem Monat von einer annonymen Quelle erhalten hat, behauptet Android And Me das Gerät sogar auf der CES in Las Vegas gesehen zu haben. Es durften jedoch keine Bilder gemacht werden. Gestern berichtete dann noch tabtech, dass ein Tablet mit einem 11,6” großen Display in Planung ist und Samsung sein Portfolio sogar noch erweitern könnte.

Die Gemeinsamkeit der Gerüchte ist der Exynos 5250 Dual-Core-Prozessor mit 2 GHz Leistung pro Kern, laut Sammyhub könnte dieser Chip im zweiten Quartal 2012 in die Massenproduktion gehen und eine Auflösung von bis zu 2560×1600 Pixel liefern. Das Tablet soll mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen und mit einem S-Pen wie das Galaxy Note ausgestattet sein, der eine bessere Bedienung ermöglichen wird.

Viele Gerüchte und teilweise unterschiedliche Aussagen, zusammengefasst kann man aber sagen, dass Samsung wohl ein neues Tablet in Barcelona dabei haben und auch vorstellen wird. Eine eigene Keynote wird es ja nicht geben, trotzdem hat man neue Produkte dabei. Vielleicht wird das Galaxy S3 aus diesem Grund auch ein wenig später vorgestellt, um den Fokus auf dem neuen Tablet zu halten.