Next Simfy: Dienst für Musik-Streaming ab 2013 mit komplett neuer Version

next_simfy_header

Der ein oder andere Leser von uns wird sicherlich Simfy kennen, ich habe den Dienst für Musik-Streaming noch bis vor ein paar Wochen als Hauptquelle für meine Musik genutzt und schon hier vorgestellt. Mittlerweile bin ich bei Rdio gelandet, denn die Applikationen von Simfy waren und sind für mich nicht nutzbar. Vor allem auf dem iPad, was bei mir im häuslichen Bereich das Gerät zum Streamen der Musik ist, war die Anwendung von Simfy nicht nur fehlerhaft, kurz vor dem Wechsel stellte sie auch einfach ihren Dienst ein.

Der Wechsel fiel mir also leicht und mit dem letzten Update von Rdio hat sich der Dienst bei mir auch direkt zur klaren Nummer 1 entwickelt. Ich kann es momentan nur für iOS beurteilen, aber dort machen die Anwendungen auf dem iPhone und iPad wirklich Spaß und sind vor allem auch deutlich schneller geworden. Die mobilen Anwendungen stehen bei mir übrigens, neben einer ordentlichen Web-Oberfläche, im Mittelpunkt. Eine Anwendung für den Mac oder Windows ist schön, muss mich jetzt aber auch nicht vom Hocker hauen. Ein Fokus aus “mobile” und das ist momentan bei Rdio der Fall.

Doch der Kampf um Musik-Streaming wird nicht nur von Rdio und Spotify ausgetragen, Simfy möchte ab Anfang 2013 ebenfalls neu durchstarten und hat diesbezüglich auch neue Anwendungen für mobile Oberflächen dabei. Momentan vermarktet man Version 3 als “Next Simfy” und hat auch schon eine spezielle Webseite eingerichtet. Dort kann man sich schon einen ersten Eindruck vom neuen Simfy machen und dort wird es im Januar auch eine erste Beta-Version zum Download geben. Ich werde das jedenfalls beobachten und das neue Simfy dann mit der aktuellen Version von Rdio vergleichen.

Autor:

  • Teile diesen Artikel