Marktgeschehen

Nexus 10: Ausverkauf der letzten Geräte, dann ist Schluss

nexus 10 review (14)

Wie ein Google-Sprecher aktuell gegenüber TechnoBlimp mitteilt, werden die Lagerbestände, wie schon beim Nexus 4, nach dem aktuellen Ausverkauf nicht mehr aufgefüllt.

Bevor das Nexus 5 offiziell vorgestellt wurde, gab es bereits einen Ausverkauf des Vorgängermodells, nach dem die Lagerbestände nicht mehr aufgefüllt wurden. Das wird nun auch mit dem Nexus 10 geschehen – sobald die aktuellen Lagerbestände also leer sind, wird es keine neuen Geräte mehr geben. Wer also doch noch ein Nexus 10 haben möchte, sollte sich so langsam beeilen.

Beim Nexus 4 war es klar, dass der Ausverkauf stattfand, um Platz für das Nexus 5 zu schaffen. Beim Nexus 10 ist der Nachfolger allerdings offenbar noch lange nicht in Sichtweite. Sicherlich gab es zuletzt eine ganze Menge Gerüchte und nachdem ASUS lange Zeit als sicherer Hersteller des neuen Nexus 10 galt, ist nun vor allem von LG die Rede.

Andererseits haben wir nun schon Dezember und ein neues Nexus 10 wurde noch immer nicht vorgestellt. Mir persönlich stellt sich inzwischen schon die Frage, ob denn nun überhaupt ein Nachfolger kommen wird? Normalerweise wäre ein Gerät schon längst vorgestellt worden, damit es spätestens pünktlich zum Weihnachtsgeschäft verfügbar ist, allerdings denke ich nicht, dass das noch geschehen wird.

Die Nachfrage nach 10“-Tablets dürfte darüber hinaus generell vergleichsweise gering sein. Den Erfolg hat Android als Tablet-Plattform in der 7“-Sparte, vorrangig natürlich mit den beiden Nexus-7-Tablets. Ich bin gespannter denn je, ob Google „pünktlich“ zum kompletten Ausverkauf doch noch ein neues Nexus 10 zeigen wird oder ob Google dieses Kapitel vielleicht sogar für beendet erklärt – auffällig sind diese Gegebenheiten definitiv. Was meint ihr?

Nexus 10 im Play Store

Hinterlasse deine Meinung

Hoch