Nexus bei Google Play: Shop überlastet, Geräte ausverkauft

Die neuen Nexus-Geräte waren seit 9:11 Uhr deutscher Zeit hierzulande bei Google Play verfügbar, ca. 12 bis 15 Minuten später war das Nexus 4 in der 16-GB-Version ausverkauft, dann war die 32-GB-Version vom Nexus 10 weg und kurz darauf die 8-GB-Version vom Nexus 4. Aktuell noch zu haben scheinen das Nexus 7 3G und das Nexus 10 mit 16 GB Speicher. Kaum waren beide Modelle vom Nexus 4 ausverkauft, kam auch schon die Benachrichtigung per E-Mail, dass das Gerät nun verfügbar sei. Trolololo….

Selbst die Google-Server hielten dem Ansturm nicht stand und so spuckte Google Play einen Fehler nach dem anderen aus. Wer ein Gerät ergattern konnte, der sollte dies bei Google Wallet sehen, die Mails zur Bestellbestätigung kommen auf jeden Fall ziemlich stark zeitverzögert an. Generell solltet ihr euer Wallet prüfen, denn einige Nutzer berichten davon, dass abgebrochene Bestellung dennoch im Wallet auftauchen und aktiv sind, diese müsst ihr eventuell stornieren.

Als Versanddatum ist der 15. November angegeben und die ersten Geräte werden bereits bei eBay angeboten. Derzeit gibt es wieder nur die Möglichkeit, sich per Mail zu benachrichtigen zu lassen, wann wieder Geräte verfügbar sind.

Wie lief es bei euch, hattet ihr Glück oder ging nichts?

Update

Google Deutschland teilt soeben mit:

Wir sind überwältigt von dem großen Interesse unserer Nutzer am Nexus 4 und Nexus 10 und bedauern gleichzeitig, dass noch nicht alle Interessenten zum Zuge kommen konnten. Beide Geräte waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Natürlich setzen wir alles daran, sie so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber leider keine Aussage darüber treffen, wann der nächste Schwung an Geräten über Google Play erhältlich sein wird.

Wie bereits bekannt, soll in ca. einem Monat zumindest das Nexus 4 auch im Media Markt verkauft werden, allerdings teurer.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / / ...