Nokia: Here Maps für andere Windows Phones und Fokus auf Geschäftskunden

Neben zwei neuen Smartphones mit Windows Phone 8, gab es von Nokia noch weitere Neuigkeiten in Barcelona zu verkünden. Zum einen wird man natürlich weiterhin an Here arbeiten und möchte mit seinem Kartendienst die beste Lösung für Location Based Services anbieten. Als Teil der Strategie werden die Anwendungen Here Maps, Here Drive und Here Transit in ausgewählten Märkten bald auch erstmals Nutzern von anderen Windows Phones zur Verfügung stehen und auch ein Teil des noch jungen Firefox OS sein. Außerdem hat Nokia auch angekündigt, dass man die Schnittstellen für Fotografie, Musik und Location jetzt auch für Entwickler öffnet, welche dann in Zukunft auf die Daten von Nokia zugreifen und diese in ihre Anwendungen einbauen können.

Nokia und Microsoft werden sich in Zukunft verstärkt auf Geschäftskunden konzentrieren, man setzt dabei auf die Popularität von Windows Phone 8 in Kombination mit der Marke Lumia und möchte hier ganz klar festen Fuß fassen. Nokia hat ja erst kürzlich bekannt gegeben, dass die Netzbetreiber Everything Everywhere, Elisa, Orange, Telstra und Vodafone auf Nokia Lumia Smartphones als Hero Geräte in ihrem Businesssegment setzen. Ein durchaus wichtiger Markt für Hersteller, den man nicht vergessen sollte und der in Zukunft ebenfalls stark umkämpft sein wird.

Autor:

  • Teile diesen Artikel