Nokia: “Microsoft könnte das Surface-Phone bauen”

microsoft_surface_phone_8_by_yronimus-d54trfa (1)

Vor dem Launch von Windows Phone 8 hieß es noch bei Microsoft, dass es keinerlei Pläne für ein eigenes Surface-Smartphone gäbe. Auch bei Nokia war man sich dessen wohl ziemlich sicher, sodass man es sogar positiv gefunden hätte, wenn Microsoft in den Hardware-Markt einsteigen würde. Diese positive Einstellung hat sich bei Nokia nun wohl geändert.

In einem Bericht gegenüber dem SEC (United States Securities and Exchange Commission) gibt Nokia an, dass Microsoft sehr wohl eigene Smartphones bauen könnte, um sich stärker auf das eigene Surface-Branding und entsprechende Geräte zu fokussieren. Nokia hat dies zuvor nie so ausgesprochen, was nahelegt, dass man ein solches Surface-Smartphones für immer plausibler hält.

Microsoft may make strategic decisions or changes that may be detrimental to us. For example, in addition to the Surface tablet, Microsoft may broaden its strategy to sell other mobile devices under its own brand, including smartphones. This could lead Microsoft to focus more on their own devices and less on mobile devices of other manufacturers that operate on the Windows Phone platform, including Nokia.

Des Weiteren gibt Nokia an, dass es eine gewisse Wahrscheinlichkeit dafür gegen könnte, dass Microsoft generell Abstand von Windows Phone nimmt und Investitionen zumindest stark verringert.

if Microsoft reduces investment in that operating system or discontinues it, our smartphone strategy would be directly negatively affected by such acts.

Nun muss man sich natürlich erst einmal bewusst werden, worum es in diesem SEC-Bericht allgemein geht. Das Thema in diesen Berichten sind ganz generell Risiken für das jeweilige Unternehmen. Speziell aus diesem Grund muss man vor allem die zweite Aussage mit Vorsicht genießen, da sie schlicht pures Konjunktiv ist.

Nichtsdestotrotz muss man aber auch sagen, dass Nokia solche Aussagen im letztjährigen SEC-Bericht nicht getätigt hat. Der Ton hat sich also offensichtlich um einiges geändert. Bei Nokia scheint man daher recht vorsichtig zu sein, was Microsoft-Hardware angeht. Ob Microsoft “Plan B” in Form eines Surface-Smartphones umsetzen wird, muss sich allerdings natürlich erst noch zeigen und das wird wohl noch etwas dauern.

Quelle SEC-Bericht via The Verge

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp