o2

O2 Loop: Mehr Highspeed-Volumen zum gleichen Preis

o2-header

Wie Telefónica aktuell mitteilt, wird man ab dem 29. März die Loop-Prepaid-Tarife von O2 etwas attraktiver gestalten. Man reagiert damit auf das erst kürzlich deutlich verbesserte CallYa-Angebot von Vodafone.

Im neuen O2 Loop Portfolio profitieren Neukunden und auch Bestandskunden von bis zu dreimal so viel Datenvolumen (auch LTE nutzbar) wie bisher. Der Preis für die Tarifoptionen soll dabei gleich bleiben.

ANZEIGE

Mitnahme von Highspeed-Volumen

Interessant ist die neue Möglichkeit, der Volumenmitnahme. Schöpft der Kunde sein Inklusiv-Volumen in einem Monat nicht vollständig aus, kann er es mit in den nächsten Monat nehmen. Leider ist auch eine Datenautomatik enthalten, die automatisch und kostenpflichtig Volumen nachbucht. Sie kann allerdings über die Kundenhotline, den O2 Live-Chat, im Shop oder auch schriftlich deaktiviert werden.

Update

Die neu eingeführte Datenautomatik gilt – im Gegensatz zur Erhöhung des Datenvolumens – nur für Neukunden, nicht aber für Bestandskunden.

Im Smart XL erhöht sich das Volumen ab dem 29. März um 500 MB monatlich, im Smart L verdoppelt es sich und im Smart M gibt es dann dreimal so viel Datenvolumen wie bisher. Die neuen Pakte schauen dann wie folgt aus:

Smartphone-Pakete-o2-loop

Bucht der Nutzer kein Guthaben nach, steht ihm für den verbleibenden Abrechnungszeitraum eine reduzierte Surfgeschwindigkeit von bis zu 32 Kbit/s zur Verfügung. Machbar ist damit dann natürlich so gut wie nichts mehr. Die SMS- und Telefonie-Einheiten des jeweiligen Smart Packs sowie die O2 Community Flat können in diesem Fall weiterhin genutzt werden.

Die o2 Loop SIM-Karte kann kostenfrei als Freikarte bestellt werden. Verschiedene Tarife lassen sich dann beliebig zubuchen. Weitere Prepaid-Tarife findet ihr in unserem Tarifrechner.

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung

Hoch