OSO 360 Grip

OSO 360 Grip Universal-KFZ-Halterung im Test

OSO 360 Grip

Die Kollegen der Firma OSO produzieren Smartphone-Halterungen für alle Lebenslagen. Egal ob im Auto oder einfach auf dem Schreibtisch, die Halterungen sind gut verarbeitet und bieten nahezu jedem Smartphone optimalen Halt. Ich habe für meinen Büroschreibtisch ursprünglich eine Art universale Dockingstation gesucht, in die ich nahezu jedes Smartphone docken kann. Funktionen wie Laden, PC- oder Monitorverbindungen sind dabei für mich eher optional aber nicht essentiell.

OSO 360 Grip Test (1)

Solche Docks habe ich nicht gefunden, die meisten sind entweder nur für ein bestimmtes Smartphone gebaut, oder die Docks sehen grauenhaft scheußlich aus. Da ich aber regelmäßig neue Smartphones auf dem Tisch habe und diese im Rahmen meiner Testberichte auch mindestens eine Woche nutze, musste es also eine Universalhalterung sein. Ich habe mir für den OSO 360 Grip entschieden.

Das Smartphone wird bei dieser Halterung in zwei Armen eingespannt, die ihre Spannkraft aus zwei Federn erhalten. Sie lassen sich auf maximal 88 Millimeter aufspannen und das reicht auch für größere Smartphones wie das Samsung Galaxy S4 oder das Nokia Lumia 920, welches ihr hier auch auf den Bildern eingespannt seht. Selbst das Samsung Galaxy Note 2 mit rund 81 mm Breite dürfte in dieser Halterung Platz finden.

OSO 360 Grip Test (4)

Die Innenseite der Greifarme ist mit geriffeltem Gummi versehen, sodass sich der Zug der Feder nicht bis aufs Gehäuse überträgt. Die Greifer lassen sich samt Smartphone um 360 Grad drehen und auch der Anstellwinkel ist variabel wählbar. Habt ihr den richtigen Winkel gefunden, wird dieser mit einer kleinen Schraube fixiert.

Wie alle OSO-Produkte verfügt auch der 360 Grip über eine “klebrig” beschichtete Auflagefläche und einen Hebel, welche dafür sorgen, dass der Grip sich einwandfrei auf allen Flächen festsaugt und sicheren Halt gibt. Ich nutze auch einen OSO in meinem zweier Golf, wer den kennt, der weiß wie viel Vibration da auf den Innenraum kommt. Die OSOs halten fest. Bombenfest.

OSO 360 Grip Test (5)

Fazit

Für einen Straßenpreis von derzeit rund 25 Euro gibt es in meinen Augen wohl kaum eine besseres Universal-Produkt. Die “Saugnapf”-Verschlussriegel-Kombination hält das Smartphone auf allen Flächen bombenfest und die Greiferchen bieten auch größeren Smartphones einen Platz. Der Kopf ist rund herum gut drehbar und so kann man sein Telefon sowohl im Portraitmodus als auch im Landscape-Modus halten lassen.

Klare Kaufempfehlung für euch, wer so etwas sucht der wird mit dem OSO 360 Grip nicht enttäuscht.

DruckenAutor: