Polar bemängelt fehlende Bluetooth-Treiber von Google für Android

polar

Polar, ein Hersteller für Herzfrequenz-Messgeräte und ähnliches Zubehör, welches sich unter anderem mit mobilen Geräten koppeln lässt, bemängelt aktuell die fehlenden Bluetooth 4.0 Treiber von Google für Android. Scheinbar fragen viele Kunden an, ab wann man denn das entsprechende Zubehör mit anderen Geräten, als mit Apple-Hardware nutzen kann und den Grund dafür gibt man nun bekannt, um die Gemüter etwas zu beruhigen.

Ob nun wirklich eine große Masse die Herzfrequenz-Messgeräte für Android vermisst, sei mal dahingestellt, denn das kann ich natürlich nicht prüfen. Das Problem an sich kann man allerdings scheinbar nicht von der Hand weisen und ein paar Hintergrundinformationen dazu sind auch ganz interessant. Genau heißt es von Polar:

In den letzten Wochen erreicht uns eine steigende Anzahl an Fragen wie es mit der Kompatibilität des H7 zu Android Smartphones aussieht oder wann wir endlich andere Plattformen als iOS unterstützten.

Da das Thema ja nicht ganz trivial ist, ist es kaum verwunderlich, dass es diesbezüglich einigen Klärungsbedarf gibt. Zu allererst möchten wir hier festhalten, dass wir schon deutlich länger als einen iOS kompatiblen Sensor einen Herzfrequenz-Sensor anbieten, der mit Android und Symbian Smartphones zusammenarbeitet, den Polar Herzfrequenz-Sensor mit Bluetooth. Da die bisherigen Bluetooth Versionen technisch weder besonders gut dazu geeignet noch dafür vorgesehen waren Messdaten wie die Herzfrequenz zu übertragen, hat z.B. Apple diese Möglichkeit über das Betriebssystem unterbunden.

Mit dem aktuellen Bluetooth 4.0 Standard (Bluetooth Smart) hat sich das geändert. BT 4.0 erlaubt eine schnellere Datenübertragung (was die Dauer des Verbindungsaufbaus angeht), verbraucht weniger Energie und es wurden entsprechende Profile bzw. Protokolle eingeführt, die die Datenübertragung von Messdaten vorsehen. Natürlich haben wir diese technische Entwicklung aufmerksam verfolgt und unterstützt und waren mit unserem H7 Sensor einer der ersten Anbieter, der diesen neuen Standard nutze.

Der erste Telefon-Hardware-Hersteller, der dies konsequent in allen neu entwickelten, geeigneten Produkten umgesetzt hat ist Apple. Alle Produkte die von Apple entwickelt wurden nachdem geeignete Kommunikationschips verfügbar waren unterstützten BT 4.0 (iPhone 4S, 5, iPad 3 & 4). Die meisten Hersteller, die auf Android setzten, haben sich sehr viel länger Zeit gelassen, so ist erst seit Jahresmitte eine größere Anzahl an Modellen zumindest Hardwareseitig BT 4.0 fähig. Allerdings hat bisher unseres Wissens offiziell kein Hersteller BT 4.0 Treiber für seine Telefone. Gleiches gilt leider auch für den in diesem Fall eigentlich Verantwortlichen, Google als Anbieter des Betriebssystems.

Leider ignoriert Google BT 4.0 bisher und hat sich weder uns gegenüber, noch irgend jemand anderem gegenüber, verbindlich dazu geäußert ob und wann sich das ändern wird. Das ist der Grund aus dem der H7 bisher “nur” mit Apple Hardware genutzt werden kann, weder wir noch Apple haben dafür gesorgt und zumindest wir sind auch nicht unbedingt begeistert darüber.

So gut wir natürlich den Unmut darüber verstehen, dass der technisch betrachtet bessere H7 Sensor (längere Batterielaufzeit, zusätzliche 5 kHz-Übertragung) nicht mit Android Telefonen nutzbar ist, so wenig können wir an dieser Situation ändern. Verantwortlich dafür sind Google mit Android selbst und die Telefonhersteller. Sobald diese BT 4.0 unterstützten, ist es vermutlich nur eine Frage von Tagen, bis auch die ersten Apps den H7 unter Android unterstützen.

Quelle Polar Danke Lasse!

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Du bist hier: / / / ...