PowerVR Series 6: Neue Ultra-Low-Power-Grafikkerne für Smartphones, Tablets und Spielekonsolen

Das Unternehmen Imagination Technologies, welches sich für einen Großteil der Grafikeinheiten in modernen Smartphones verantwortlich zeigt, hat mit der PowerVR Series 6 neue Ultra-Low-Power-Grafikkerne für Smartphones, Tablets und Spielekonsolen vorgestellt.  Die Leistung der mobilen GPUs soll um das 20-fache gesteigert worden sein, zumindest wenn man diese mit derzeit auf dem Markt befindlichen Chips vergleicht.

Die Series 6 basiert auf der PowerVR-Rogue-Architektur, welche im Vergleich zum direkten Vorgänger erheblich verbessert worden sein soll und locker über 100 Gigaflops an Rechenleistung bei vergleichsweise wenig Stromverbrauch erreichen kann. Die ersten Ausführungen, die auf den Markt kommen sind die G6200 (zwei GPU-Kerne) und die G6400 (vier GPU-Kerne), wobei diese Schnittstellen zu OpenGL ES, OpenGL 3.x/4.x, OpenCL 1.x und DirectX 10 bieten.

Später sollen auch Ausführungen auf den Markt kommen, welche DirectX-11.1-Unterstützung bieten, damit diese unter Windows genutzt werden können. Hersteller, welche die neuen Ultra-Low-Power-Grafikkerne integrieren sollen es zudem recht einfach haben, die neuen Modelle  gegen die Vorgänger auszutauschen.

via theverge imgtec golem Danke Lasse

DruckenAutor: