Samsung Galaxy Note 2: Fünf Millionen verkaufte Einheiten des Androiden

Laut den jügsten Zahlen von Samsung hat das Unternehmen nach nur zwei Monaten die Marke von fünf Millionen verkauften Einheiten des Galaxy Note 2 erreicht. Das berichtet zumindest das Blog Sammy Hub. Das ist zwar nicht auf dem Niveau eines Galaxy S3, aber ich denke für ein Smartphone mit einem so großen Display und einer so speziellen Zielgruppe doch eine ordentliche Leistung. Anfang des Monats waren es übrigens noch drei Millionen Galaxy Note 2, in knapp 20 Tagen konnte man also zwei Millionen weitere Einheiten loswerden. Zum Vergleich: Beim Vorgänger benötigte Samsung ein halbes Jahr, bis man den Meilenstein von fünf Millionen Einheiten erreicht hatte. Die Nachfrage nach Geräten wie dem Note ist also gestiegen und bei Samsung dürfte man froh sein, dass man sich an eine solche Kategorie getraut hat. Ich persönlich werde mich damit wohl weiterhin nicht anfreunden können, denn als Smartphone benötige ich maximal 4,3-4,5 Zoll und als Tablet mindestens 7 Zoll.

quelle sammyhub

Autor:

  • Teile diesen Artikel