Samsung S-Cloud: Online-Speicher soll am 3. Mai auf dem Unpacked-Event vorgestellt werden

In den nächsten zwei Wochen dürften zwei wichtige Dienste im Bezug auf Online-Speicher in der Cloud hinzukommen. Zum einen steht ja angeblich der offizielle Launch von Google Drive in der kommenden Woche an und dann soll Samsung eine gute Woche später auf dem Unpacked-Event für das Samsung Galaxy S3 in London seine eigene Lösung names S-Cloud, so der offizielle Name des Dienstes, präsentieren. Die Informationen zu einem Cloud-Dienst von Samsung sind nicht neu, wir haben bereits auf einem Event im März erste Informationen dazu bekommen und auch schon darüber berichtet. Am 3. Mai soll es dann allerdrings offiziell werden und der Dienst wird an diesem Tag oder vielleicht auch kurze Zeit später online gehen.

Als kostenloses Datenvolumen bietet Samsung 5 GB Speicher an, natürlich wird man den Speicher auch noch erweitern können, hier ist allerdings noch alles offen. An die 23 GB Speicher von HTC und Dropbox wird man vermutlich nicht rankommen, vielleicht kann Samsung ja aber mit einer lebenslangen Garantie auf den Speicher punkten. Bei HTC sind es leider nur 24 Monate, die der Online-Speicher gültig ist. Da ja sowieso ein Launch im Mai geplant war, macht eine Vermarktung von S-Cloud mit dem Zugpferd Galaxy S3 durchaus Sinn, allerdings hätte man beim Namen durchaus kreativer sein können, so kommt doch sehr schnell wieder der Vergleich mit iCloud von Apple auf.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014