Von Armband bis SmartTag – NFC-Beispielanwendungen + Tag-Gewinnspiel

nfc tags (3)

Kurz vor Weihnachten sind viele von euch total im Stress und auch wir hier in der Redaktion sind merklich mehr eingespannt. Schließlich stehen ein paar freie Tage vor der Tür und das Zusammensein der Familie wird groß geschrieben. Da ist es einfach wichtig, unnötigen Kram zu vermeiden und so viel automatisch erledigen zu lassen, wie nur irgend möglich. Eine Möglichkeit insbesondere viele alltägliche Kleinigkeiten schneller zu erledigen, bieten uns die Smartphones.

Ich möchte euch heute in ein paar Beispielen zeigen, wie man seinen mobilen Helfer selbst auch noch automatisieren kann. Klar gibt es außer den von mir gezeigten Smartphone-Steuerungen noch eine ganze Menge mehr, was man automatisieren kann, aber da dieses Gebiet immer noch für viele Nutzer Neuland ist, fange ich einfach genau da an.

Bei uns auf mobiFlip.de gab es schon einige sehr schöne Beispiele für NFC-Anwendungsfelder. Sei es um seinen Freunden W-LAN Zugänge zu ermöglichen oder das Bezahlen von Zugtickets, mit NFC kann man eine ganze Menge machen und wer die Tragweite dieser Technik noch nicht ganz sieht, der sollte sich diesen Artikel von unserem Oliver nochmal zu Gemüte führen. Ich persönlich kaufe kein Smartphone mehr ohne NFC-Chip und versuche mit dieser Technologie meinen eigenen Alltag etwas komfortabler zu gestalten. Dafür habe ich diverse Möglichkeiten, welche ich euch aufzeigen möchte.

Grundsätzlich kann man zwei Arten von Tags unterscheiden. Beschreibbare Tags in denen Sachen gespeichert werden können wie die URL zum eigenen Twitter-Profil, oder eine Visitenkarte. Zum anderen NFC-Tags die eine feste, nicht beschreibbare ID enthalten. Mit entsprechenden Apps kann man dann festlegen, was passieren soll, sobald diese ID vom NFC-Chip gescannt wird.

nfc tags (4)

SmartTags von Sony

Wer sich ein aktuelles Smartphone von Sony gönnt, kommt meistens im Lieferumfang auch in den Genuss der SmartTags von Sony. Diese sind eigentlich nichts weiter, als ein NFC-Tag mit fest gespeicherter ID. Aus dem Play-Store kann man sich die passende App SmartConnect herunterladen, mit deren Hilfe man dann festlegen kann, was genau am Telefon passieren soll. Ein Beispiel gebe ich euch dafür sehr gerne.

Ihr öffnet SmartConnect legt mit dem großen Plus rechts oben ein neues Profil an und benennt es. In meinem Anwendungsfall heißt das Profil schlicht “Home”.  Unter “Bedingung wählen” gebt ihr jetzt entweder eine festgelegte Uhrzeit an, zu der etwas passieren soll. Das kann zum Beispiel eure Mittagspausenzeit sein. Oder aber ihr wählt “Gerät” und scannt euren SmartTag in schwarz oder rot. Auch für Geräte wie ein Sony LiveDock oder NFC-Lautsprecher kann man Aktionen festlegen, wie etwa das aufbauen der Bluetooth-Verbindung. Aber zurück zu meinem Fall.

Ich scanne also den roten NFC-Tag und möchte dass folgende Aufgaben erledigt werden. Wenn ich den Tag scanne, soll die WLAN-Verbindung angehen, alle Lautstärke-Profile auf niedrigste Stufe gestellt werden und die Vibration soll eingeschaltet werden. Zusätzlich soll eine App gestartet werden, bei mir zum Beispiel unsere mobiFlip-App damit ich die neusten Beiträge lesen kann. Jetzt nur noch das Profil speichern und fertig. Scanne ich jetzt den roten SmartTag, erledigt SmartConnect alle von mir gewünschten Aufgaben. Wenn man ein Sony LiveDock verwendet stehen einem unter dem Menüpunkt “Am Ende” noch Aufgaben zur Verfügung, welche SmartConnect ausführen soll, wenn man sein XPeria Gerät aus dem Dock herausnimmt.

Also alles in allem eine sehr galante Sache. Jetzt hat aber nicht jeder von euch ein Sony Xperia auf dem Tisch liegen. Kein Problem, weiter geht es.

NFC-Tags

Wer also keine Sony SmartTags hat, der kann auch einfach andere NFC-Tags kaufen und die selben Aufgaben sogar noch etwas umfangreicher mit der App NFC Aufgaben-Launcher erledigen. Ich habe hier ein paar ausgewählte Tags von androidbands.com liegen, von denen ihr am Ende des Artikels auch welche gewinnen könnt, aber dazu später mehr. NFC Aufgaben-Launcher funktioniert im Prinzip wie SmartConnect, erkennt aber einfach mehr als nur SmartTags von Sony. Er schreibt eine ID und Aktionen auf euren wiederbeschreibbaren Tag und sobald diese ID gescannt wird, werden alle von euch festgelegten Aufgaben erledigt. Die Einrichtung funktioniert dabei genau wie bei SmartConnect.

nfc tags (1)

Kleiner Tipp: Wer keine NFC-Tags hat, bekommt über die App NFC Aufgaben-Launcher und einem simplen Tweet zwei Stück geschenkt! Wem das jetzt aber alles zu viel konfigurieren ist, dem sei die App TagWriter empfohlen. Denn der Nachteil einer gespeicherten ID, mit einer App die Aufgaben beim Scan dieser ID ausführt ist, dass wenn eine andere Person selbigen Tag scannt, nicht viel passiert. Erst wenn diese Person auch die passende App auf seinem Smartphone hat, werden auch wirklich die Aktionen ausgeführt.  Mit TagWriter könnt ihr aber Universelle NFC-Informationen speichern, wie etwa eine Visitenkarte. Mit welchem Gerät man jetzt auch euren Tag scannt, es passiert genau das was ihr wollt. In meinem Fall habe ich mit TagWriter einfach eine URL auf den Tag mit dem Xperia P geschrieben und mit dem Lumia820 gescannt. Hat prima funktioniert.

Ihr seht also, es ist wirklich klasse, kleine Aufgaben zu Automatisieren um weniger Stress zu haben. Meine Lieblings-Automatisierung ist übrigens der kleine NFC-Tag im Auto. Beim scannen schaltet er die Lautstärke auf volle Pulle und stellt die Bluetooth-Verbindung zwischen Smartphone und Freisprecheinrichtung her. Nun aber zu euch, denn damit ihr auch in den Genuss einer solchen Anwendungsmöglichkeit kommt, verlose ich ein paar der NFC-Tags von androidbands.com an euch.

Gewinnspiel

Es handelt sich dabei um Mifare Tags mit 716 Byte Speicher, was für alle von mir beschriebenen Möglichkeiten ausreicht. Im Paket erhaltet ihr ein NFC Armband, einen Schlüsselanhänger, einen großen NFC-Sticker und einen kleinen NFC-Sticker. Zwei der kleinen Sticker behalte ich frecherweise für mich :P Alles was ihr tun müsst ist, mir in einem Kommentar zwei Fragen zu beantworten.

Die erste lautet: Mit welchem Gerät wollt ihr die Tags scannen? Die zweite Frage lautet: Was genau wollt ihr automatisieren oder auf die Tags schreiben? Es gibt keine falschen Antworten, aber es müssen beide Fragen beantwortet sein. Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.12.2012 um 18:00 Uhr und ausgelost wird wie immer per Zufallsgenerator von random.org. Viel Glück!

nfc tags (5)

Autor:

  • Teile diesen Artikel