Hardware

Snapdragon Wear 2100: Qualcomm präsentiert ersten Smartwatch-SoC

Snapdragon_Wear_2100

Neben den drei Smartphone-SoCs Snapdragon 425, 435 und 625 hat Qualcomm am heutigen Tag auch einen ersten, speziell für Smartwatches entwickelten Prozessor vorgestellt. Der Snapdragon Wear 2100 ist ab sofort für die Hersteller verfügbar und wird auch in einer Version mit integriertem LTE-Modul erhältlich sein.

Bislang setzten die Hersteller von Smartwatches mit Android Wear auf Prozessoren der Snapdragon 400 Serie von Qualcomm, nun hat das Unternehmen jedoch endlich einen neuen SoC vorgestellt, der speziell für den Einsatz in Smartwatches konzipiert wurde. Der neue Snapdragon Wear 2100 fällt rund 30 Prozent kleiner aus, verbraucht 25 Prozent weniger Energie und hat außerdem einen stromsparenden Sensorhub integriert, der genauere Ergebnisse liefern soll. Des Weiteren werden die Hersteller den Prozessor auch in einer LTE-Version erwerben können, was für ein Wachstum bei autark nutzbaren Smartwatches sorgen dürfte.

Als erstes Unternehmen hat LG bekannt gegeben, an einer Uhr mit einem verbauten Snapdragon Wear 2100 SoC zu arbeiten. Doch auch die anderen Hersteller werden vermutlich in Zukunft auf den attraktiven Smartwatch-SoC von Qualcomm setzen, was die Geräte der neuen Generation attraktiver machen dürfte. Eine längere Akkulaufzeit und ein schlankeres Design werden sicherlich die meisten Käufer bevorzugen.

Qualcomm Snapdragon Header
Snapdragon 425, 435, 635: Qualcomm präsentiert neue SoCs 11. Februar 2016
Quelle: Qualcomm via: Pocktenow

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung

Hoch