Motorola und Verizon veröffentlichen 3 neue Geräte für die USA

  • Veröffentlicht am 24. Juli 2013 von Julian Dik unter Hardware
Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Ohne große Bühne präsentierten Motorola und Verizon heute die neuen Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit. DROID MINI, DROID ULTRA und DROID MAXX nennen sich die Geräte, die leider nur für die USA zur Verfügung stehen. Auf dem ersten Blick wirkt die neue Serie mächtig und voll mit Power geladen. Allerdings sind sie es auch und sehen nicht nur so aus.

droidultra985pvqcgb8o5a 1

Unter der Haube aller drei Phones steckt ein Motorola X8 Dual-Prozessor mit 1700Mhz pro Kern. 4-Kern Grafikpower kommt ebenfalls aus dem X8 Chip. Um auch tolle Fotos knipsen zu können sind die 3 Brüder mit einer 10 Megepixel Kamera ausgestattet, die sich mit 2-mal-schütteln starten lässt. Mit ‘noch’ neustem Android 4.2.2 und 2GB RAM ist für ein flüssiges System gesorgt. Mit LTE surft man schnell im Verizon Netz und nachdem das Gerät dann leer ist kann man es bequem per Wireless Charging, wie man es vom Nexus 4 kennt, laden.  Allerdings sind nicht umsonst 3 Modelle, deswegen gibt es folgende Unterscheidungen der einzelnen Geräte.

DROID MINI: 

  • 4,3-Zoll Display
  • 2.000mAh Akku
  • nur 99$*

DROID ULTRA:

  • scharfe 720p- 5-Zoll Display
  • dünnstes LTE Smartphone mit nur 7,18mm dicke
  • 199$*

DROID MAXX:

  • saftige 3.500mAh sorgen endlich für sorgenfreie Nutzungsdauer
  • 299$*

* im 2 Jahresvertrag bei Verizon Wireless

Google bietet dazu Zusatzfeatures wie ein halbes Jahr Google Play Music All Access & eine Einladung zu Ingress

Ab dem 20. August können sich wohl viele US-Amerikaner glücklich schätzen, da es ab dann landesweit exklusiv bei Verizon erhätlich ist.

Würdet ihr euch die neue Motorola-Familie in Deutschland wünschen?

motoroladroidkaz1wivny4

Autor: Julian Dik

  • Teile diesen Artikel
Beachte bitte:
Das ist ein Leserbeitrag. Bleibe fair und sachlich in den Kommentaren.