PC-Steuerung einfach gemacht! Apptest: TouchRemote

  • Veröffentlicht am 23. Juli 2013 von Christopher Maus unter App-Tipp
Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

PC-Screenshot 3

Wer kennt das Problem nicht, ob schnell mal den Laptop runterfahren, den HT-PC steuern oder einfach von der Couch aus ein Lied weiter machen, so eine Fernbedienung für seinen Computer wäre schon praktisch. Doch Fernbedienungen sind meistens recht teuer und auch nicht auf jedes Programm anwendbar. Außerdem muss immer der richtige Adapter eingesteckt sein und die Batterien in der Fernbedienung sollten auch nicht gerade den Geist aufgeben.

Sein Smartphone hingegen hat heutzutage fast jeder aber immer bei sich, deshalb fand ich nach längerer Suche eine App, die mir solche Aufgaben abnehmen kann.

Die App nennt sich TouchRemote, sie ist für Android (ab Version 2.1) Blackberry (6/7 und 10) und Nokia (Java) verfügbar und auf den Systemen kostenlos. Die dazu gehörige PC-Software steht nur in einer im Funktionsumfang eingeschränkten Demo-Version kostenlos zur Verfügung. Die PC-Vollversion kostet 8,99€, nicht gerade billig aber meiner Meinung nach ihr Geld wert.

Aber erst einmal möchte ich euch das Programm vorstellen:

Nach dem Installieren und Starten der PC-Software ist an diesem eigentlich nicht mehr viel zu tun, außer dem optionalen Festlegen eines Passwortes zum Schutz vor nicht gewollten Verbindungen. Alles Weitere folgt dann am Handy.

Dort müsst ihr zuerst eine Verbindungsart wählen:

Euch stehen (W)LAN, Internet oder Bluetooth zur Verfügung, je nachdem was ihr auswählt müsst ihr die Verbindung noch konfigurieren.

Die Verbindungen werden gespeichert und sind so immer wieder ohne Passworteingabe und Konfiguration abrufbar.So gelingt einem auch der schnelle Wechsel von zum Beispiel von WLAN zu Bluetooth, falls der Laptop sich einmal nicht im eigenen Netzwerk befindet.

Nachdem ihr eine Verbindungmethode ausgewählt habt, verbindet sich TouchRemote nach kurzer Zeit mit eurem Computer, euch stehen dann verschiedene Optionen zur Auswahl:

Screenshot_2013-07-23-15-35-00 2

Einerseits bietet TouchRemote viele verschiedene Playersteuerungen (Winamp, VLC, iTunes, Windows Media Center sowie der Windows Media Player). Beim Aufruf eines Players in der App startet das Programm an eurem PC automatisch. Die einzelnen Playersteuerungen sind schön gemacht, neben den bekannten Abspieltasten (Play/Pause, Stopp, nächster Titel,…) und einer Lautstärkesteuerung, bietet euch TouchRemote auch noch eine Playlist-Ansicht und ein Pad zum genaueren Steuern der Lautstärke und zum Spulen in den einzelnen Titeln.

Ihr könnt damit aber auch euer reines System steuern: Ob Dateiverwaltung, Lautstärkeanpassung, eine Desktopansicht mit integrierter Steuerung, ein Maus/Tastaturersatz oder eine simple Energiesteuerung, TouchRemote bietet euch auch diese Funktionen

Auch Präsentationen in PowerPoint lassen sich dank eines eigenen Programmteils mühelos bedienen.

Fazit

Alles in allem finde ich, dass TouchRemote eine gut gelungene Software ist. Der Preis ist für mich gerechtfertigt, aber es besteht ja die Möglichkeit mit der Demo-Version zu testen und sich dann erst später für die Vollversion zu entscheiden.

touchremote.eu

Autor: Christopher Maus

  • Teile diesen Artikel
Beachte bitte:
Das ist ein Leserbeitrag. Bleibe fair und sachlich in den Kommentaren.