Verbesserte Benachrichtigungen in iOS (Konzept)

Im Forum von The Verge hat der Nutzer “Sentry” vor kurzem einmal mehr seine Überlegungen für Verbesserungen von iOS vorgezeigt. Dieses Mal geht es um die Benachrichtigungen, mit denen er ziemlich unzufrieden ist. Also hat er sich Gedanken darüber gemacht, wie man diese verbessern könnte.

Kurzer Reminder: Jahrelang waren die blauen Notification-Popups die einzige Möglichkeit, mit der das System und die verschiedenen Apps den Nutzer über gewisse Dinge benachrichtigen konnten. Diese existieren in dieser Form noch heute komplett unverändert. iOS 5 addierte dann das Notification Center mit den Benachrichtigungen am oberen Bildschirmrand. Der Nutzer kann seitdem für jede App getrennt festlegen, ob deren Benachrichtigungen als Banner oder Popup dargestellt werden. Beide Optionen sind seiner Meinung nach aber nicht das Wahre.

Für die Banner-Benachrichtigungen hat sich Sentry einfach überlegt, dass man diese mit Aktionen aufwertet. Bei einer iMessage-Benachrichtigung kann man dann z.B. auf einen Button drücken, um dann direkt eine Antwort zu versenden, ohne die gerade geöffnete App zu verlassen. Diese Aktionsflächen kennen Android-Nutzer bereits aus 4.1 Jelly Bean und sie sind extrem nützlich. In seinem Konzept würde jede Benachrichtigung, die letztlich im Notification Center landet, diesen Weg gehen. Popups wären für diese App-Benachrichtigungen dann nicht mehr zugänglich.

Anders schaut das bei Systembenachrichtigungen und Zugriffsabfragen aus. Diese Benachrichtigungen, die nicht im Notification Center landen, würden auch nicht über die oben beschriebenenen Banner-Benachrichtigungen dargestellt werden, sondern weiterhin Popups darstellen. Die würde er dann aber optisch und auch bei dem Einblend-Effekt so abändern, dass sich diese besser ins System einfügen. Zur besseren Verdeutlichung gibt es dafür auch ein Video:

Benachrichtigungen würden damit in iOS zum Einen in zwei klar voneinander unterscheidbare Kategorien aufgeteilt werden, an Funktionalität gewinnen und auch optisch aufgewertet werden. Mir persönlich gefällt das Konzept ziemlich gut und auch generell zeigen sich die Leute positiv von den Ideen angetan. Sentry hat später verkündet, dass er nun mit einem Entwickler in Kontakt steht, mit dem er das Konzept gemeinsam zu einem Jailbreak-Tweak ausarbeiten würde. Wem das Konzept gefällt, dürfte sich also demnächst darüber freuen, es auch effektiv einsetzen zu können.

Was haltet ihr von diesem Konzept?

Quelle The Verge via Blogtogo

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp