Vodafone warnt iPhone-4S-Nutzer vor Update auf iOS 6.1

vodafone uk iphone 4s 3g probleme

Am 28.01. hat Apple das Update auf iOS 6.1 für die Nutzer freigegeben, seit dem gestrigen Abend verschickt Vodafone UK allerdings SMS an die eigenen Kunden, in denen vor dem Update gewarnt wird. In diesen Nachrichten heißt es, dass Nutzer des iPhone 4S, die noch nicht auf iOS 6.1 aktualisiert haben, das Update am besten gar nicht erst installieren sollen.

Der Grund hierfür seien Probleme mit der 3G-Performance. Man solle warten, bis Apple das nächste Update freigibt. Dieses nächste Update auf iOS 6.1.1 ist im Verlaufe dieser Woche in die Testphase gegangen, sollte demnach bald verfügbar sein und wird unter anderem scheinbar diese 3G-Probleme adressieren.

Im Support-Forum hat Vodafone auch bereits Stellung zu den Meldungen genommen, in denen es heißt, dass verschiedene Nutzer Probleme mit dem Empfang von Anrufen und SMS, sowie der Verbindung zum mobilen Datennetz Probleme haben. Das Problem sei allerdings ein unregelmäßig auftretendes, sodass nicht alle Nutzer davon betroffen sind.

Woran die Probleme allerdings genau liegen, ist bis dato nicht öffentlich bekannt. Auch Vodafone-Deutschland rät inzwischen von einem Update auf iOS 6.1 ab, wie man im eigenen Blog schreibt. Bisher seien hierzulande aber keine Problemfälle bekannt Seid ihr evtl. trotzdem von diesen Problemen betroffen?

We’re aware of an issue caused by Apple iPhone 4s handsets that have been upgraded to iOS 6.1 which impacts performance on 3G.

Some customers may occasionally experience difficulty in connecting to the network to make or receive calls or texts or to connect to the Internet. Apple is working on a solution to their software issue. These connection problems are intermittent.

While Apple’s investigations continue, we would recommend that anyone who has not yet installed iOS 6.1 on their iPhone 4s should delay doing so until Apple has confirmed that their problem has been fixed.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp